Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Savage Worlds > Hellfrost - Spielerhandbuch

Hellfrost - Spielerhandbuch

Kampagnensetting

Prometheus Games, 2010

Artikel - Nr.: SAV006

ISBN - Nr.: 978-3-941077-27-0

148 Seiten, Hardcover, DIN A4


Coverbeschreibung

Ein nimmer endender Winter naht ...

Die Geschichte von Rassilon ist blutig. Aus dem eisig hohen Norden, jenseits der zivilisierten Lande mit ihren Hügel- und Waldlandschaften, erhob sich eine mächtige Armee von Frostriesen, Eisteufeln, Weltenfrostdrachen und Furcht erregenden Orks, allesamt Diener des Eisgottes Thrym. So nahm der schreckliche Schneesturmkrieg und der Untergang der mächtigen Menschenreiche seinen Lauf.

Fünfhundert Jahre später - Die Rassen der südlichen Länder mögen den Krieg gewonnen haben, doch leiden sie noch immer unter seinen Auswirkungen. Fünf Jahrhunderte lang wurden die Winter stetig länger und kälter. Weite Bereiche des Landes Rassilon liegen unter einer ewigen Decke aus Eis und Schnee, und sogar die gemäßigten Lande bleiben nicht von Missernten, tödlichen Wintern und dem gefürchteten Weltenfrostwind verschont.

Aber der Winter ist nicht die einzige Gefahr. Vor gerade mal 30 Jahren, begann die Magie, einst die mächtigste Waffe der zivilisierten Rassen, auszusetzen. Der Sog, ein Phänomen unbekannter Herkunft, hat die Magie zu einem unberechenbaren Verbündeten gemacht.

Willkommen in der Welt von Rassilon. Willkommen bei Hellfrost!

Das Hellfrost-Spielerhandbuch beinhaltet alles, was man benötigt, um Abenteuer in den gefrorenen Einöden zu erleben:

  • Sechs Spielerrassen
  • Dutzende neuer Talente, einschließlich Anhängertalente für religiöse Charaktere
  • Regeln für Heckenmagie
  • Sechs alternative arkane Hintergründe, ein revidiertes Magiesystem ohne Machtpunkte und die Auswirkungen des Magieraubenden Phänomens, das als Sog bekannt ist
  • Informationen zu 24 Gottheiten und ihren Anhängern
  • Regeln für Ruhm, eine neue Eigenschaft, die die großen Taten deiner Helden widerspiegelt
  • Organisationen, die sich für eine Mitgliedschaft der Charaktere eignen, einschließlich der Versammlung der Elementaristen, den Herdrittern, dem Reliquiar und den Gnadenschwestern
  • Vollständige Settingregeln für Abenteuer in Rassilon

Das Hellfrost-Spielerhandbuch ist ein episches Fantasy-Setting für das preisgekrönte Rollenspiel Savage Worlds.

Benötigt die Savage Worlds: Gentleman's Edition

Wotans Rezension

Das Spielerhandbuch für Hellfrost von Paul "Wiggy" Wade-Williams enthält alles Wissenswerte für ein Rollenspiel in einer eisigen Fantasy-Welt.

Einleitung (Seite 3-5)
Innerhalb der Einleitung bekommt der Leser u.a. einen ersten Einblick in das Land Rassilon. Sie erzählt in Kurzform deren Geschichte und stellt ebenfalls in Kurzform die ziviliserten Rassen vor.

Charaktere (Seite 6-34)
Dieser Abschnitt widmet sich der Charaktererschaffung. Zunächst werden die hier vorkommenden typischen Fantasyhelden in Form von Archetypen (Eisschiffer, Herdritter, Pelzjäger ...) vorgestellt. Die anschließende Erschaffung erfolgt in den folgenden 6 Schritten. 1) Die Auswahl einer Rasse. Zur Verfügung stehen Engros, Frostzwerge, Frostblütige, Herdelfen, Taigaelfen und Menschen. 2) Die Eigenschaftswerte und die abgeleiteten Werte ermitteln. Man beginnt bei allen Eigenschaftswerten mit W4 und hat noch 5 Punkte dafür zu verteilen. Außerdem erhält man 15 Fertigkeitspunkte. 3) Talente & Handicaps auswählen. Hier darf man ein schweres und zwei leichte Handicaps wählen. 4) Ehre vermerken. Der Wert der Ehre stellt den Ruf eines Helden in der Welt dar. Zu Beginn startet jeder Held mit 0 Punkten. 5) Ausrüstung erwerben. Hier beginnen die Helden üblicherweise mit 500 Goldscilden (die Währung in Rassilon). 6) Den Hintergrund des Charakters notieren. Anschließend werden die einzelnen Rassen detaillierter vorgestellt. Es werden dabei die einzelnen Rassenmerkmale und typische Namen der jeweiligen Rasse vorgestellt. Weiter geht es dann zunächst mit den insgesamt 7 kampagnenspezifischen Handicaps (z.B. Kaltblüter, Gottverlassen). Die nachfolgenden neuen Talente sind unterteilt in Anführertalente (z.B. Taktiker), Expertentalente (z.B. Gildendieb), Hintergrundtalente (z.B. Linguist), Jüngertalente (z.B. Jünger der Nornen), Kampftalente (z.B. Schneeläufer), Legendäre Talente (z.B. Handlanger), Machttalente (z.B. Eiseskälte), Soziale Talente (z.B. Legendärer Erzähler) und Wildcard-Talente (z.B. Energieschub). Somit ergibt sich eine Menge von 85 neuen Talenten in diesem Setting.

Ausrüstung (Seite 35-50)
Wie bereits erwähnt hat ein Charakter ein Startvermögen von 500 Goldscilden zur Verfügung. Bevor die einzelnen Ausrüstungsgegenstände aufgelistet werden beschäftigt sich dieser Abschnitt aber zunächst mit der Verfügbarkeit dieser Gegenstände. Auf Rassilon gibt es auch besondere Materialien die bestimmte Eigenschaften mit sich bringen. Drei davon werden hier beschrieben. Anschließend beginnt nun die Beschreibung der eigentlichen Ausrüstungsgegenstände. In der Reihenfolge Rüstungen, Nahkampfwaffen, Fernkampfwaffen, Belagerungswaffen, gewöhnliche Ausrüstung, Fahrzeuge und Befestigungen werden diese je nach Notwendigkeit mehr oder weniger ausführlich beschrieben. Den Abschluss in diesem Kapitel bilden die verschiedenen Gegenstandstabellen in denen u.a. die Werte, die Kosten und die Verfügbarkeit aufgeführt sind.

Heckenmagie (Seite 51-54)
In diesem Kapitel wird die sogenannte Heckenmagie, oder auch Naturmagie genannt, erläutert. Unter Heckenmagie versteht man die Kunst der Kräuterkunde. Um dieses verwenden zu können benötigt man nur ein passendes Expertentalent, ein arkaner Hintergrund ist hierfür nicht notwendig. Dieser Abschnitt beschreibt nun die Wirkung, die Form, das Finden von Zutaten und zu guter letzt die Zubereitung des Präparats.

Magie (Seite 55-65)
In Rassilon haben prinzipiell alle Rassen das Potenzial zu zaubern. Zu den Grundregeln gibt es einige Settingspezifischen Regeländerungen. Es werden keine Machtpunkte benutzt, man ist nicht in der Anzahl der Zauber beschränkt, man kann Zauber aufrechterhalten und statt eines Rückschlags erleidet man einen Effekt namens Sog. Der Sog entzieht dem Magier seine Kraft Magie zu weben. Hierfür gibt es eine Tabelle auf der die verschiedenen Auswirkungen (z.B. temporäre Störung, großer Verlust, magischer Schock) ausgewürfelt werden. Außerdem ist es durch den sogenannten Weltenfrosteffekt schwieriger Feuerzauber zu wirken. Folgende magischen Hintergründe stehen in diesem Setting zur Verfügung: Druidentum, Elementarmagie, Heahseidmadr (Hoher Magier), Hrimseidmadrk (Raufrostmagier), Runenmagier und Gesangsmagier. Zu jedem Hintergrund sind die Voraussetzungen, die arkane Fertigkeit, die anfänglichen Mächte, die möglichen Mächte und eine allgemeine Beschreibung benannt. Der nächste Bereich widmet sich der Benutzung von magischen Gegenständen. Hier gibt es alchemistische Gegenstände, Heckenmagie und legendäre Relikte.

Religion (Seite 66-88)
Das Land Rassilon hat viele Götter und Göttinnen. Nach einer kurzen einführenden Geschichte über die Götter beschreibt das Kapitel den Umgang mit einem Schutzgott, dem sich jeder Sterbliche normalerweise sein ganzes Leben lang hingibt. Bevor nun die einzelnen Götter beschrieben werden, sind noch die Themen über das nach dem Tod, den Abgrund und die Nekromantie aufgeführt. Die einzelnen Beschreibungen der Götter sind nach folgendem Schema aufgeführt: Name, Titel, Aspekte, Symbol, Orden, Herold, Feiertage, Pflichten, Sünden, Charakteristische Macht, Mächte, Ausprägungen und allgemeine Beschreibung. Insgesamt sind in diesem Handbuch 24 Götter und Göttinen aufgeführt.

Zaubersprüche (Seite 89-111)
Zuerst sind die in Hellfrost verfügbaren Ausprägungen aufgelistet. Diese lauten: Säure, Luft, Kälte, Kaltfeuer, Dunkelheit/Licht, Erde/Wasser, Elektrizität, Feuer, Hitze, Eis, Nekromantie und Schall. Anschließend sind die neuen und geänderten Zauber in folgender Form aufgeführt: Name, Rang, Reichweite, Wirkungsdauer, Ausprägungen und allgemeine Beschreibung. Insgesamt enthält das Spielerhandbuch 82 Zauber. Am Ende des Kapitels gibt es eine Zusammenfassung der neuen Zaubersprüche.

Ehre (Seite 112-118)
Die Ehre ist das Kennzeichen für den heldenhaften Ruf eines Charakters. Bei Spielbeginn ist sie bei Null. Je höher der Wert der Ehre ist, desto bekannter ist der Charakter in Rassilon. Der Wert der Ehre kann allerdings auch ins Negative fallen. Das Kapitel beschreibt nun wie man Ehre erlangen kann. Nach jedem Abenteuer kann man eine Probe ablegen um Ehre zu erhalten. Hierfür gibt es eine Modifikations-Tabelle mit Ruhmestaten. Wenn die Anzahl der Feinde euch in einem Kampf mehr als 4 zu 1 überlegen war, gibt es z.B. einen Modifikator von +2 auf den Probewurf. Bei einem einfachen Erfolg erhält man dann z.B. 1W6 Punkte Ehre. Mit diesen Punkten kann man für alle 20 Punkte einen Vorteil (10 verschiedene stehen zur Verfügung) erlangen. Aber Achtung: Fällt die Ehre z.B. unter den Wert von 20 so ist man auch vorübergehend seinen Vorteil wieder los. Am Ende des Kapitels wird beschrieben für welche Taten man Ehre verlieren kann und was eine negative Ehre für den Charakter bedeutet.

Leben in Rassilon (Seite 119-130)
Dieses Kapitel beginnt mit der Beschreibung des auf Rassilon verwendeten Kalenders. Die anschließenden Alltagsthemen wie Ernährung, Bildung, Eheschliessung, Festivitäten, Rechtsprechung, Beerdigungsriten, Reisen, Handel und Sprache werden im Anschluß daran vorgestellt. Ebenfalls in diesem Kapitel enthalten sind kurze Beschreibungen zu den Regionen von Rassilon. Diese lauten: die Herdlande, die Winterlande und der Weltenfrost. Den Abschluß dieses Kapitels bildet eine geschichtliche Zusammenfassung in Form einer Zeittafel.

Organisationen (Seite 131-137)
Hier bekommt man einen kurzen Überblick über einige der bekannteren Organisationen von Rassilon. Beschrieben sind hier: Diebesgilden, die dreizehn Krieger, Eisengilde, Gnadensschwestern, die graue Legion, Herdritter, Prügler, Rabenritter, Reliquiare, die Versammlung, Waldhüter, Wegeshüter und Wissenshüter.

Allgemeine Settingregeln (Seite 137-144)
Der letzte Abschnitt beschreibt die allgemeinen Settingregeln für Hellfrost. Hierbei handelt es sich um folgende größere Themen: Temperaturen sowie Gelände und Bewegung. Weitere spezifischen Regeln gibt es über das Kaltfeuer, Erfrierungen, Eiseinbrüche, Lichtquellen, natürliche Heilung, Schneeblindheit und dünnes Eis.

Charakterbogen und Index (Seite 145-148)
Den Abschluss bildet ein einseitiger Charakterbogen sowie ein kurzer Index.

Fazit: Hellfrost ist im Prinzip ein Standard-Fantasy-Setting mit ein paar außergewöhnlichen Elementen im Vergleich zu sonstigen Fantasy-Rollenspielen wie z.B. D&D, Pathfinder oder DSA. Da ist vor allem die zum größenteils eisige Hintergrundwelt zu nennen, die spezielle Regeln über z.B. Erfrierungen, Eiseinbrüche oder Schneeblindheit erforderlich macht. Desweiteren sind auch die in einer Eiswelt notwendigen Rassen, Talente, Fertigkeiten und natürlich Ausrüstungsgegenstände enthalten. Ebenfalls ungewöhnlich sind die Regeln für die sogenannte Ehre, die den heldenhaften Ruf eines Charakters abbilden soll. Ansonsten enthält dieses Setting eigentlich die üblichen Elemente einer normalen Fantasykampagne. Es gibt als grundsätzliche Rassen Menschen, Elfen und Zwerge, es gibt Magie mit Zaubersprüchen, viele Götter und selbst die Kräuterkunde kennt man ähnlich auch aus anderen Systemen. Da es sich bei dem vorliegenden Buch um das Spielerhandbuch handelt, sind weder Kreaturen (Monster) noch ein Einstiegsabenteuer enthalten. Das heißt, anders als bei anderen Settings wie z.B. Nekropolis kann man alleine mit diesem Buch eigentlich noch keine Kampagne starten. Hierfür sollen noch separate Bücher folgen. Was die Aufmachung des Buches anbelangt, muss man vor allem das stabile Hardcover und die gute Bindung loben. Auch das Titelbild ist gut gelungen. Im Buch sind einige gute farbige Illustrationen enthalten, jedoch fehlen für meinen Geschmack auf jeden Fall Bilder zu den einzelnen Rassen und es wäre grundsätzlich auch anschaulicher wenn wenigstens für die außergewöhnlichen Ausrüstungsgegenstände Illustrationen in einem Buch enthalten sind. Auch wenn das Setting für mich nicht viel neues enthält, so kann ich es doch als solides Fantasyspiel mit ein paar interessanten Spielelementen empfehlen. Vor allem die einfachen Regeln von Savage Worlds machen den Unterschied zu den zum Teil auf dem Markt befindlichen Regelungeheuern (z.B. D&D).

Wotans Bewertung

Zu Savage Worlds - Hellfrost gibt es derzeit folgendes kostenloses Spielzubehör als Download auf der Seite des Herstellers Prometheus.

  • Charakterbogen farbig (PDF / 1 Seite / 6,26 MB)
  • Charakterbogen schwarz/weiß (PDF / 1 Seite / 175 KB)
  • Glossar (PDF / 8 Seiten / 179 KB)