Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D 3.0 / 3.5 Vergessene Reiche > Völker Faeruns

Völker Faeruns

Regelwerk

Vergessene Reiche

Feder & Schwert, 2006

Artikel - Nr.: FS 30104

ISBN - Nr.: 3-937255-73-7

240 Seiten, Hardcover


Coverbeschreibung

ENTDECKEN SIE DIE VIELFÄLTIGEN VÖLKER DER REICHE!

Begegnen Sie scheuen Avariel, arroganten Calishiten, edlen Zentauren und kühnen Rashemi. Von den Steppen Thays bis zu den Gestaden Immerdars unterscheiden sich die Bewohner der Reiche ebenso sehr wie die Regionen, aus denen sie stammen, seien es Helden, Gefolgsleute, Schurken oder Dörfler. Mit kompletten Informationen über die erwähnenswerten Völker, Volksgruppen und ethnischen Minderheiten, die über ganz Toril verstreut sind, bietet Völker Faerûns einen detaillierten Einblick in die vielen unterschiedlichen Völker, die die Reiche bewohnen.

Völker Faeruns enthält.

  • neue Zauber und Prestigeklassen,
  • 26 neue magische Gegenstände und
  • 80 neue Talente.

Um diese Spielhilfe verwenden zu können, benötigen Sie außerdem das Spieler-Handbuch, das Spielleiter-Handbuch, das Monster-Handbuch und das Kampagnen-Set: Vergessene Reiche.

Wotans Rezension

Völker Faeruns ist eine Spielhilfe für die Vergessenen Reiche von Eric L. Boyd, Matt Forbeck und James Jacobs.

Einleitung (Seite 3-9)
In der Einleitung gibt es einen Überblick wie die Beschreibungen der einzelnen Völker gelesen werden. Darüber hinaus werden die Themen Stufenentsprechung, effektive Charakterstufe und Trefferwürfel aufgrund des Volkes besprochen.

Berührte (Seite 10-31)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Berührte (Aasimar, Erdgenasi, Feuergenasi, Fey'ri, Luftgenasi, Tanarukk, Tieflinge, Wassergenasi) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Elfen (Seite 32-59)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Elfen (Avariel, Drow, Mondelf, Sonnenelf, Waldelf, Wasserelf, Wildelf) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Gnome (Seite 60-71)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Gnome (Felsgnome, Tiefengnome, Waldgnome) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Halb-Elfen (Seite 72-79)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Halb-Elfen (Halb-Drow, Halb-Elfen, Halb-Wasserelfen) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Halblinge (Seite 80-87)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Halblinge (Beherzte, Geisterhafte, Leichtfüße) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Halb-Orks und Orks (Seite 88-99)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Halb-Orks und Orks (Gebirsorks, Grauorks, Halb-Orks, Orogs) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Menschen (Seite 100-137)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Menschen (Calishit, Chondather, Damarer, Illusker, Mulan, Rashemi, Tethyri) ausführlich besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Weitere Unterarten werden in einer kurzen Zusammenfassung vorgestellt. Am Ende des Kapitels gibt es eine große Tabelle über die ethnischen Gruppen nach Land oder Region sortiert.

Zwerge (Seite 138-159)
In diesem Kapitel werden die verschiedenen Zwerge (Frostzwerge, Goldzwerge, Grauzwerge, Schildzwerge, Urdunnir, Wildzwerge) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Andere (Seite 160-191)
In diesem Kapitel werden verschiedene andere Völker (Aarakocra, Echsenvolk, Goblinoide, Kir-Lanan, Lykanthropen, Umbranten, Wemik, Yuan-Ti, Zentauren) besprochen. Die Beschreibungen der einzelnen Arten sind in die Bereiche Allgemeines, Geschichte, Weltanschauung, Gesellschaft, Sprache und Schrift, Magie und Wissen, Gottheiten, Beziehungen zu anderen Völkern und Ausrüstung gegliedert. Zu den einzelnen Unterarten ist jeweils ein Farbbild vorhanden.

Anhang (Seite 192-239)
Im letzten Abschnitt werden neue Ausrüstungen, Talente, magische Gegenstände, Monster, Prestigeklassen und Zauber behandelt. Beginnend mit der Ausrüstung werden einige neue Waffen (22), Rüstungen (5) und besondere Materialien (7) vorgestellt. Ebenso einige neue Ausrüstungsgegenstände (10) und Besondere Gegenstände (4). Weiter geht es mit einer Vielzahl von neuen Talenten (82) und neuen magischen Gegenständen (28). Im Anschluss daran findet man ein paar neue Monster (7) und ein paar neue Prestigeklassen (9). Den Schluß bilden die neuen Zaubersprüche (13).

Fazit: Das Buch ist sowohl für Spieler aber verstärkt natürlich für den Spielleiter gedacht. Es bietet eine enorme Fülle an Informationen rund um die Völker Faeruns. Durch die detaillierten Beschreibungen der Völker und deren einzelnen Unterarten kann man diese noch anschaulicher beschreiben und spielen. Es ist für die Spielbeschreibung schöner und interessanter, wenn z.B. ein Schildzwerg anders aussieht und reagiert als ein Goldzwerg oder ein Wildzwerg. Der umfangreiche Anhang mit vielen neuen verwendbaren Dingen ist ein zusätzlicher Bonus für Spielleiter und Spieler. Die rund 70 Innen-Illustrationen sind durchweg in Farbe aber zum großen Teil in einer ziemlich primitiven Qualität. Inhaltlich ist dieses Quellenbuch besonders für einen Spielleiter empfehlenswert.

Wotans Bewertung