Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D 3.0 / 3.5 Eberron > SHARN: Stadt der Türme

Sharn: Stadt der Türme

Regelwerk

Eberron

Feder & Schwert, 2007

Artikel - Nr.: FS 30204

ISBN - Nr.: 978-3-86762-001-7

224 Seiten, Hardcover


Coverbeschreibung

Entdecken sie eine Stadt voller endloser Abenteuer!

Springen Sie in eine Himmelskutsche und stürzen Sie sich inmitten der hochragenden Türme der spektakulärsten Stadt Khorvaires ins Abenteuer. Schlagen Sie hoch über dem Boden gefährliche Luftschlachten. Brechen Sie zu tödlichen Expeditionen in die Eingeweide der Stadt auf. Arrangieren Sie Geheimtreffen in schummrigen Tavernen und unternehmen Sie kühne Reisen in ferne Länder. Denen, die mutig genug sind, danach zu suchen, verspricht die Stadt der Türme grenzenlose Spannung, Gefahren, Ruhm und Reichtum.

In diesem Buch finden Sie alle Einzelheiten, die Sie benötigen, um die ehrfurchtgebietende Stadt Sharn zu erforschen - einen Grundpfeiler jeder Eberron-Kampagne:

  • Die Beschreibung von über hundert Stadtbezirken
  • Mehr als ein Dutzend neuer Gilden und Organisationen, die Charakteren helfen oder sie behindern, darunter die Todestor-Gilde, den Liedkranz und den Clan Boromar
  • Fast 40 voll ausgearbeitete NSC
  • Neue Talente, Zauber, Prestigeklassen, magische Gegenstände und Monster
  • Detaillierte Karten Sharns und verschiedener Örtlichkeiten in der Stadt

Um diese Spielhilfe verwenden zu können, benötigt der Spielleiter außerdam das Spieler-Handbuch, das Spielleiter-Handbuch, das Monster-Handbuch und das Kampagnenbuch: Eberron. Ein Spieler benötigt nur das Kampagnenbuch: Eberron und das Spieler-Handbuch.

Wotans Rezension

Sharn: Stadt der Türme von Keith Baker und James Wyatt  enthält viele interessante Details über die bekannteste Stadt Eberrons.

Einleitung (Seite 6-7)
Die Einleitung enthält eine kurze Übersicht was uns in diesem Buch erwartet.

Kapitel Eins: Eine kurze Stadtführung (Seite 8-37)
Dieses Kapitel gibt ausführliche Informationen was einen Charakter alles nach Sharn führen kann. Dies kann z.B. die Kriminalität, eine Ausbildung, die Unterhaltung, eine Personensuche oder ein Zufluchtsort sein. Weiter informiert der Abschnitt über die Gebäude und die Geschäfte in Sharn. Was gibt es für Geschäfte und Dienstleistungen? Auch die Bevölkerung und die Volksgruppen von Sharn werden in diesem Abschnitt durchleuchtet. Am Schluß gibt es noch einige Informationen über die Geschichte der Stadt und die stattfindenden Feste und Vergnügungen.

Kapitel Zwei: Leben in Sharn (Seite 38-121)
Dieses mit Abstand größte Kapitel beschreibt außer der allgemeinen Architektur Sharns die einzelnen Bezirke, Viertel und Distrikte von der Oberstadt über die Mittelstadt bis hin zur Unterstadt und sogar die Tiefen Sharns und noch weiter bis zur Maschinerie hinab. Sharn besteht aus insgesamt 9 Bezirken. Diese werden jeweils kurz allgemein beschrieben mit dem Hinweis auf die Einheiten der Stadtwache in dem jeweiligen Bezirk. Anschließend werden die einzelnen Viertel des Bezirks mit Angabe der Bevölkerungsanzahl, Bevölkerungsschicht, Charakter des Viertels, enthaltene Distrikte, enthaltene Geschäfte und der dort lebenden Autoritätspersonen sowie den wichtigsten allgemeinen Informationen beschrieben. Nach dem jeweiligen Viertel sind dann noch die einzelnen Distrikte aufgeführt. Diese Beschreibungen enthalten den Typ des Distrikts, die Art der Gebäude, den ersten Eindruck des Distrikts, und die dort lebende Bevölkerungsschicht. Außerdem gibt es zu verschiedenen Orten oder Personen weitere Informationen innerhalb eines Distriktes. Der Abschnitt enthält auch noch die wichtigsten Karten der Stadt sowie einige brauchbare Beispielorte wie z.B. einen Lagerturm oder eine Turmschenke.

Kapitel Drei: Machtgruppen und Politik (Seite 122-141)
Hier erfährt man das wichtigste über die Regierung Sharns (Stadtrat, Ratsmitglieder), die wichtigsten Drachenmalhäuser in Sharn (Cannith, Deneith, Kundarak) sowie über die Vertreter anderer Nationen (z.B. Aundair, Droaam, Riedra ...).

Kapitel Vier: Recht und Ordnung (Seite 142-165)
Wie wird das Gesetz von Sharn im Spiel umgesetzt? Diese Frage beantwortet dieses Kapitel. Zunächst werden die möglichen Verbrechen aufgeführt, dann die Flucht, ein eventuelles Verfahren sowie mögliche Strafen beschrieben. Im weiteren Verlauf des Kapitels sind die Gesetzeshüter (wie z.B. die Sharner Stadtwache, die Königswache oder die Brigade des roten Mantels) beschrieben.

Kapitel Fünf: Gilden und Organisationen (Seite 166-179)
Dieser Abschnitt enthält Abenteurergilden wie den Liederzirkel, Magierzirkel wie den esoterischen Orden Aureons, Söldnervereinigungen wie die Beschützergilde und Verbrecherorganisationen wie den Klan Boromar oder Daask.

Kapitel Sechs: Helden und Magie (Seite 180-197)
Hier gibt es nun nützliches für die Spielercharaktere. Angefangen mit 5 neuen Talenten werden anschließend diverse Ausrüstungsteile (Substanzen, Gegenstände und Drogen) aufgeführt. Dann folgen drei neue Prestigeklassen (Eliteagent der Zitadelle, Sharner Himmelsmagier und Zauberstabadept des Hauses Cannith). Weiter geht es mit drei neuen Zaubersprüchen sowie magischen und wundersamen Gegenständen.

Kapitel Sieben: Monster und Begegnungen (Seite 198-213)
Hier werden diverse finstere Kulte und Verschwörungen wie z.B. das Aurum oder die Staubfürsten vorgestellt. Außerdem sind in diesem Abschnitt noch sieben neue Monster in altbewährter Form der Monsterhandbücher beschrieben.

Kapitel Acht: Eine Kampagne in Sharn (Seite 214-221)
Abschließend werden noch ein paar Hilfestellungen angeboten im Bezug auf Thematik und Atmosphäre sowie Tempo und Stufenaufstieg für eine Kampagne in Sharn.

Fazit: Das Buch enthält eine Unmenge an Informationen rund um die Stadt Sharn. Für einen Spielleiter der seine Gruppe in Sharn beschäftigen möchte ist dies logischerweise ein hervorragendes Quellenbuch. Allerdings wird es die meisten Gruppen über kurz oder lang in die Ferne ziehen, also raus aus Sharn, was dann bedeutet das dieses Buch nicht mehr gebraucht werden wird. Für meinen Geschmack ist dieses Buch für eine einzige Stadt einfach zu umfangreich. Die Beschreibungen der einzelnen Bezirke, Viertel und Distrikte zieht sich ewig in die Länge und wird aber vermutlich nie in dieser Ausführlichkeit gebraucht werden. Man hätte meiner Meinung nach in diesem Buch einen größeren Bereich (ganz Breland) oder mehrere verschiedene Städte unterbringen können, was vermutlich für die Spieler einen größeren Nutzen gehabt hätte. Aber nun genug der Kritik.  Das Buch selbst hat wieder mal eine klare Gliederung und ist daher absolut übersichtlich. Im Bezug auf die Aufmachung ist der stabile Hardcovereinband sowie die Umschlagsillustration zu loben. Die farbigen Innen-Illustrationen sind größtenteils auf einem sehr hohen Niveau. Alles in allem also ein brauchbares Quellenbuch, auch wenn der Nutzen wie oben beschrieben größer hätte sein können.

Wotans Bewertung