Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D 3.0 / 3.5 Regelwerke > Lied und Stille

Lied und Stille

Regelwerk

AMIGO Spiel + Freizeit, 2003

Artikel - Nr.: 8474

ISBN - Nr.: 3-933171-49-0

96 Seiten, Hardcover


Coverbeschreibung

Geschick und Vielseitigkeit sind mächtige Verbündete!

Dieses Buch widmet sich ausführlich den Barden und Schurken. Die Erweiterungsregeln in diesem Buch geben dir die Möglichkeit, Barden- und Schurlencharaktere individueller zu gestalten. Vorgestellt werden unter anderem:

  • Neue Talente, Prestigeklassen, Waffen, Zauber, magische Gegenstände und anderes nützliches Handwerkszeug.
  • Vollständige Regeln für den Fallenbau, mit 90 Beispielsfallen.
  • Informationen über eine Vielzahl von unterschiedlichen Diebesgilden und Bardenakademien.
  • Ergänzungen zu verschiedenen Kampfregeln. 

Diese Erweiterungsregeln sind eine wertvolle Informationsquelle für Spieler wie Spielleiter, da sie viele neue Möglichkeiten bieten, eine D&D-Kampagne spannender und interessanter zu gestalten.

Um diese Erweiterungsregeln zu benutzen, benötigt ein Spielleiter außerdem das Spieler-Set, das Spielleiter-Set und das Monster-Set. Ein Spieler benötigt zumindest das Spieler-Set.

Wotans Rezension

Der Erweiterungsband Lied und Stille von David Noonan und John D. Rateliff enthält detaillierte Informationen für Barden und Schurken.

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (Seite 2-4)
Eine kurze Beschreibung wie man dieses Buch verwenden sollte.

Kapitel 1: Prestigeklassen (Seite 6-23)
Dieses Kapitel enthält 10 Prestigeklassen die besonders für Barden und Schurken interessant sind aber auch von anderen Charakteren die die Voraussetzungen erfüllen ausgewählt werden können. Die 10 Klassen sind: 1) Bandit des Blutroten Weges, 2) Fassadenkletterer, 3) Gefürchteter Pirat, 4) Gewölbespezialist, 5) Königlicher Entdecker, 6) Lolths Fang, 7) Meisterspion, 8) Tempelräuber von Olidammara, 9) Vigilant, 10) Virtuose.

Kapitel 2: Fertigkeiten und Talente (Seite 24-40)
Dieses Kapitel beginnt mit zwei neuen Kategorien für die Fertigkeit Handwerk: Giftmacher und Fallenmacher. Unter anderem enthält dieser Bereich 90 Beispielfallen sortiert nach Herausforderungsgrad (HG). Im nächsten Abschnitt werden neue Wege für den Einsatz bereits bekannter Fertigkeiten aufgezeigt. Im letzten Abschnitt werden neue 26 Talente wie z.B. Beschatten, Scharlatan und Flinkheit vorgestellt, die besonders für Schurken und Barden interessant sind.

Kapitel 3: Ausrüstung für Schurken und Barden (Seite 41-58)
Zuerst sind in diesem Kapitel die verschiedenen Instrumente der Barden beschrieben und bebildert. Es handelt sich dabei um insgesamt 39 Stück wie z.B. Flöte, Harfe, Laute und Leier. Danach sind sieben ungewöhnliche Waffen wie z.B. Hakenarmbrust und Drahtgarotte beschrieben und bebildert. Weiter findet man noch die 10 spezielle Diebesausrüstungen wie z.B. Langzange und Wendekleidung beschrieben und bebildert. Abschließend sind noch eine magische Waffe, ein magisches Schild, ein magischer Trank sowie 15 wundersame Gegenstände beschrieben.

Kapitel 4: Organisationen für Barden und Schurken (Seite 59-76)
In diesem Kapitel werden 10 Diebesgilden und 7 Bardenakademien detailliert beschrieben. Jede Diebesgildenbeschreibung ist gegliedert in die Bereiche Organisation, Gildenregeln, Aufstiegsmöglichkeiten, Orte, Kapital, Ziele, Konflikte und Einstiegsmöglichkeiten. Die Beschreibungen der Bardenakademien sind gegliedert in die Bereiche Studiengebiet, Organisation, Aktivitäten, Besonderheiten, Zulassung, Vorteile der Mitgliedschaft, Beiträge und Beziehungen.

Kapitel 5: Du und die Welt (Seite 77-87)
In diesem Kapitel werden Schurken und Barden in ihren Kampagnenwelten und ihre Beziehungen zu anderen Charakteren genauer betrachtet. Außerdem werden hier erweiterte Ausführungen zu den bevorzugten Kampfstilen dieser beiden Klassen gegeben.

Kapitel 6: Zauber (Seite 88-96)
In diesem letzten Kapitel werden insgesamt 4 neue Assassinenzauber und 30 neue Bardenzauber vorgestellt.

Fazit: Das Buch enthält eine Fülle an Informationen für Barden- und Schurkencharaktere. Einige der Prestigeklassen und der Talente sind durchaus brauchbar. Sehr schön sind die beiden neuen Handwerksbereiche und die Beispielsfallen. Im Bereich der Ausrüstung ist positiv zu erwähnen, dass fast alle Gegenstände mit Bildern versehen wurden. Negativ ist allerdings, dass bei den ganzen Bardeninstrumenten weder ein Preis noch ein Gewicht angegeben wurde. Eine Hilfe für den Spielleiter stellen die beschriebenen Organisationen dar. Diese können durch die umfangreiche Beschreibung sehr schnell ins Spiel eingebaut werden. Die Aufmachung des Buchs ist durchweg positiv. Durch den Hardcovereinband ist das Buch unempfindlich bei häufiger Verwendung. Mehr als 40 Innen-Illustrationen in sehr guter Qualität geben dem Buch einen weiteren Pluspunkt. Allerdings hätte es nicht sein müssen, dass einige der kleineren Illustrationen mehrfach in diesem Buch vorkommen. Alles in allem ein gutes Erweiterungsbuch.

Wotans Bewertung