Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D 3.0 / 3.5 Regelwerke > Glauben und Ehre

Glauben und Ehre

Regelwerk

AMIGO Spiel + Freizeit, 2003

Artikel - Nr.: 8472

ISBN - Nr.: 3-933171-45-8

96 Seiten, Hardcover


Coverbeschreibung

Unterwegs in göttlichem Auftrag

Dieses Buch widmet sich jenen, die in der Welt von D&D für die Sache ihrer Götter streiten, den Klerikern und Paladinen. Die Erweiterungsregeln in diesem Buch geben dir die Möglichkeit, Kleriker- und Paladincharaktere individueller zu gestalten. Vorgestellt werden unter anderem:

  • Neue Talente, Prestigeklassen, Waffen und Ausrüstung.
  • Neue Anwendungsmöglichkeiten für Vertreibungswürfe sowie speziell für Kleriker und Paladine entworfene magische Gegenstände.
  • Informationen über besondere Organisationen wie die Lachenden Messer und die Sterndeuter.
  • Detaillierte Karten verschiedener Tempel, die Spieler und Spielleiter gleichermaßen verwenden können. Diese Tempel können entweder Ausgangspunkt für die Abenteuer der Charaktere sein, oder Stützpunkte der Gegner, mit denen sie sich messen müssen.

Diese Erweiterungsregeln sind eine wertvolle Informationsquelle für Spieler wie Spielleiter, da sie viele neue Möglichkeiten bieten, eine D&D-Kampagne spannender und interessanter zu gestalten.

Wotans Rezension

Der Erweiterungsband Glauben und Ehre von Rich Redman und James Watt enthält detaillierte Informationen für Kleriker und Paladine.

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (Seite 2-4)
Eine kurze Beschreibung wie man dieses Buch verwenden sollte.

Kapitel 1: Kleriker und Paladine (Seite 5-26)
Dieses Kapitel enthält zunächst einige Hinweise wie man einen wirkungsvollen Kleriker spielt. Dabei wird auf die Bereiche Heilung, Untote vertreiben, Kleriker von böser Gesinnung, Erkenntniszauber, Kampf, Waffen, Rüstungen, Zauber und Stufenaufstieg eingegangen. Anschließend wird beschrieben wie man einen wirkungsvollen Paladin spielt. Dort werden die Stärken, Waffen, Rüstungen, der Kodex, Kampftaktiken, Zauber, Untote vertreiben, Stufenaufstieg und die besonderen Reittiere des Paladins erläutert. Außerdem gibt es Abschnitte über Energie kanalisieren, Göttliches eingreifen und Bekehrte. Das Kapitel geht auf die Fertigkeiten und auf neue Talente ein. Weiter werden sakrale Ausrüstungsgegenstände sowie magische Gegenstände näher beschrieben.

Kapitel 2: Kirchen und Organisationen (Seite 27-50)
Dieser Abschnitt beschreibt die Rolle von Kirchen (der Kirche beitreten, die Struktur einer Kirche, Aufträge für die Kirche, Kontakte und Unterstützung). Anschließend werden, aufgeteilt nach Gesinnungen, die verschiedenen Arten von Kirchen beschrieben. Es sind folgende Beispiele mit Karten ausgearbeitet: Neutral gut (Das Solarion - ein Tempel Pelors), Rechtschaffen gut (Die Mausoleumshalle - ein Tempel der Wee Jas), Chaotisch böse (Der Blutbecher - ein Tempel Erythnuls). Außerdem werden folgende Organisationen erklärt: Die Klingen der Gerechtigkeit, das Haus des Todes (incl. Karte), das Konzil der Klingen, die lachenden Messer, der Orden des Kelchs und die Sterndeuter (incl. Karte).

Kapitel 3: Prestigeklassen (Seite 51-74)
Dieses Kapitel enthält 14 Prestigeklassen die besonders für Kleriker und Paladine interessant sind aber auch von anderen Charakteren die die Voraussetzungen erfüllen ausgewählt werden können. Die 14 Klassen sind: 1) Gesegnete Häscher, 2) Göttliches Orakel, 3) Heiliger Befreier, 4) Hospitaliter, 5) Kircheninquisitor, 6) Kontemplat, 7) Kriegspriester, 8) Meister der Leichentücher, 9) Ritter vom Orden des Kelchs, 10) Ritter vom mittleren Zirkel, 11) Sakrale Faust, 12) Sakraler Exorzist, 13) Templer, 14) Totenjäger.

Kapitel 4: Göttliche Magie (Seite 75-91)
In diesem Kapitel werden 51 neue Zaubersprüche und 14 neue Prestigedomänen (Austreibung, Beherrschung, Erkenntnis, Erschaffung, Geistes, Gemeinschaft, Herbeizauberung, Herrlichkeit, Inquisition, Pestilenz, Mystik, Schnelligkeit, Tiermeisters, Wahnsinns) vorgestellt.

Anhang: Nichtmenschliche Kleriker (Seite 92-95)
Dieser Anhang enthält Kurzbeschreibungen von 37 Gottheiten für nichtmenschliche Kreaturen (z.B. Gruumsh für Orks, Lolth für Drows, Maglubiyet für Goblins, Hruggek für Grottenschrate).

Fazit: Das Buch enthält eine Fülle an Informationen für Kleriker- und Paladincharaktere. Einige der Prestigeklassen und der Talente sind durchaus brauchbar. Eine Hilfe für den Spielleiter stellen die beschriebenen Kirchen und Organisationen dar. Diese können durch die umfangreiche Beschreibung und durch die diversen Karten sehr schnell ins Spiel eingebaut werden. Auch der Bereich mit den Ausrüstungsgegenständen und den magischen Gegenständen ist sehr gut für das Spiel einsetzbar. Die Aufmachung des Buchs ist durchweg positiv. Durch den Hardcovereinband ist das Buch unempfindlich bei häufiger Verwendung. Mehr als 25 Innen-Illustrationen in sehr guter Qualität geben dem Buch einen weiteren Pluspunkt. Allerdings hätte es nicht sein müssen, dass einige der kleineren Illustrationen mehrfach in diesem Buch vorkommen. Alles in allem ein gutes Erweiterungsbuch.

Wotans Bewertung