Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D 3.0 / 3.5 Abenteuer > Das Harpyienhaus

Das Harpyienhaus

Abenteuer

Feder & Schwert, 2008

10 Seiten, PDF

Für 4 Charaktere

Erfahrungsstufe 6


Beschreibung

Ein Harpyienschwarm hat das Versteck einer örtlichen Diebesgilde entdeckt und von den Dieben übernommen. Bei dem Versteck handelt es sich um ein außerhalb der Stadt liegendes Baumhaus. Die Harpyien versuchen nun in dieser Gegend ihren Machtfaktor auszubauen und versetzen die naheliegende Stadt in Angst und Schrecken.

Wotans Rezension

Das Harpyienhaus ist ein Abenteuer von Owen K.C. Stephens.

Einleitung (Seite 2-3)
Die Einleitung besteht aus der allgemeinen Spielvorbereitung, der Hintergrundgeschichte des Abenteuers, den verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten der SC's in dieses Abenteuer und einigen generellen Hinweisen für das Baumhaus.

Das Baumhaus (Seite 3-10)
Wie auch immer die SC's davon erfahren, das eigentliche Abenteuer beginnt direkt vor dem Baumhaus. Das Baumhaus selbst ist in vier unterschliedliche Stockwerke mit jeweils mehreren Räumen unterteilt. Die Gruppe muss nun einen Weg finden, möglichst ungesehen in das Baumhaus zu gelangen und die nun dort lebenden Harpyien zu erledigen. Über alle 4 Stockwerke sind insgesamt 13 Räumlichkeiten verteilt.

Die Charaktere können während des Abenteuers auf folgende Gegner treffen:  Schreckensratte, Harpyie.

Fazit: Das Abenteuer ist relativ übersichtlich. Rollenspieltechnisch gesehen gibt es meiner Meinung nach nicht besonder viel her, da die Harpyien wohl nur mittels Gewalt vertrieben bzw. vernichtet werden können. Es existieren auch keine NSC's oder verhandlungsbereite Monster mit denen die Gruppe interagieren könnte. Von daher ist das Abenteuer also ein reines Dungeon welches halt in einem Baumhaus spielt. Da ein dort stattfindender Kampf wohl laut genug sein dürfte, würden wohl alle Gegner gleich bei der ersten Begegnung zusammentreffen. Dadurch könnte unter Umständen ein sehr kurzes Abenteuer entstehen. Die enthaltene Karte des Baumhauses ist ganz nett und das Titelbild ist auch diesmal wieder gut gelungen. Innenillustrationen sind wieder keine enthalten.

Wotans Bewertung