Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D 3.0 / 3.5 Abenteuer > Da sind Räuber im Wald

Da sind Räuber im Wald

Abenteuer

Mario Truant, 2001

Artikel - Nr.: 0202

ISBN - Nr.: 3-934282-02-4

24 Seiten, Softcover
incl. doppelseitiger Farbkarte (56 x 42 cm)

Für 4-6 Charaktere

Erfahrungsstufe 1


Coverbeschreibung

"Nur wahre Helden finden Ehre unter Räubern!"

Sie lauern im Ralferstwald und überfallen alle, die hier auf der Durchreise sind: Sie rauben Händler aus, attackieren Bauern und töten sogar, ohne dafür bestraft zu werden. Eine Räuberbande, die von ihrem sicheren Versteck tief im Herzen des Waldes aus arbeitet, versetzt die Bewohner von Brandensbrück, einem kleinen Dorf nahe der Furt des Azurflusses, in Angst und Schrecken. Doch jetzt ist eine Gruppe von Helden aufgetaucht, die Ruhm und Abenteuer suchen – Helden, die es vielleicht mit dieser Herausforderung aufnehmen und welche die Räuber aus dem Wald vertreiben können!

Da sind Räuber im Wald ist ein anfängerfreundliches Einführungsabenteuer für das D20-System. Es enthält ein Wildnisabenteuer im Ralferstwald, einem dichten Wald, der von Pfaden durchzogen und mit Gefahren gepflastert ist. Die Natur eines Waldes und seiner Pfade macht es weniger erfahrenen Spielern und Spielleitern einfach, mit dieser Umgebung umzugehen. Eine große Farbkarte zeigt das Versteck der Räuber: einen uralten, verfallenen Tempel. Die Karte eignet sich hervorragend für das Spielen mit Miniaturen und zum einfachen Umgang mit den taktischen Kampfregeln.

Wotans Rezension

Da sind Räuber im Wald ist ein Abenteuer von John Nephew in dem die Abenteurer eine Räuberbande zur Strecke bringen sollen.

Kapitel Eins: Einleitung (Seite 4-5)
In diesem einleitenden Kapitel gibt es einige Anmerkungen für den Spielleiter, den Spielerhintergrund sowie einige alternative Einstiegsmöglichkeiten.

Kapitel Zwei: Brandensbrück (Seite 6-8)
Hier werden ein paar wichtige Einrichtungen des Dorfs sowie einige wichtige Dorfbewohner beschrieben. Außerdem können die Spieler hier ihre ersten Vorbereitungen und Nachforschungen anstellen.

Kapitel Drei: Ralfterswald (Seite 9-13)
Dieser Abschnitt enthält Hinweise über mögliche Zufallsbegegnungen sowie über die fest eingeplanten Begegnungen während des Aufenthalts der Spieler im Wald. Die Monsterbeschreibungen und andere wichtige Werte sind direkt in diesem Abschnitt enthalten.

Kapitel Vier: Das Versteck der Räuber (Seite 14-21)
Der entscheidende Abschnitt dieses Abenteuers enthält die Beschreibung des Tempels und deren Bewohner. Zur Unterstützung dieses Abschnitts ist in der Heftmitte die große Farbkarte für die Spieler zum Herausnehmen enthalten. Die Spielleiterkarten für diesen Abschnitt sind auf der Innenseite des Rückencovers enthalten.

Die Charaktere können während des Abenteuers auf folgende Gegner treffen:  Grottenschrat, Gelber Schimmel, Oger, Harpyie, Wereber, Keiler, Schurke, Ockergelee, Riesenfrettchen, Barbar, Ghul, Werratte, Schreckensratte.

Fazit: Das Abenteuer ist ein sehr übersichtlich gestaltetes Einstiegsabenteuer für Neulinge. Die Beschreibungen und Erklärungen der einzelnen Abschnitte und Begegnungen sind absolut Spitze. Übersichtliche Karten, die kompletten Monsterwerte und die herausnehmbare Spielerkarte für den Tempel komplettieren den sehr guten Gesamteindruck. Auch die Geschichte selbst ist für Anfänger absolut ausreichend und abwechslungsreich. Auch können einige Begegnungen durch gutes Rollenspiel gelöst werden, so dass es nicht nur ein kampforientiertes Abenteuer darstellt. Die Aufmachung des Covers ist ganz ordentlich. Die wenigen Innen-Illustrationen (3 Stück) allerdings sind eine Katastrophe. Ebenfalls negativ ist die Tatsache, dass von insgesamt nur 24 Seiten bereits 6 Seiten !! für Werbung, Inhaltsverzeichnis, Open Game License und ähnlichen nutzlosen Dingen verschwendet werden.

Wotans Bewertung