Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > AD&D Regelwerke > Magier & Priester (Box) > Magier

Magier

Regelwerk

AMIGO Spiel + Freizeit, 1998

Artikel - Nr.: 8406 (Magier & Priester)

ISBN - Nr.: 3-933171-13-X

128 Seiten, Softcover


Offizielle Einleitung

Keine Idee ist für AD&D von so grundlegender Bedeutung wie die Magie. Und keine Charakterklasse stellt die Kunst der Magie besser dar als ihr hauptsächlicher Anwender, der Magier. Keine Klasse bietet größere Herausforderungen, wenige sind so elegant und keine ist in der Hand eines kreativen Spielers so faszinierend.

Im Spieler-Set und Spielleiter-Set werden alle grundsätzlich nötigen Informationen gegeben, die man braucht, um Magier zu spielen. In vorliegendem Buch werden diese Informationen um weitere Details und Möglichkeiten erweitert, wodurch sich viele neue Anwendungen ergeben.

Wotans Rezension

Der Erweiterungsband Magier von Rick Swan beschreibt diverse Zusatzregeln rund um den Magier.

Kapitel 1: Die Schulen der Magie (Seite 4-20)
Dieses Kapitel beschreibt hauptsächlich die einzelnen Schulen. Die Beschreibungen der einzelnen Schulen sind wie folgt aufgebaut: Allgemeine Beschreibung, Name des Spezialisten, Zulässige Rassen, Mindestwerte, Modifikationen der Rettungswürfe, Zusätzliche Zauber und Erworbene Fähigkeiten, Gegensätzliche Schulen, Analyse der Zauber, die begehrtesten Zauber und die Glaubenssätze.

Kapitel 2: Neue Schulen erschaffen (Seite 21-30)
In diesem Kapitel wird Schritt für Schritt und von Anfang an beschrieben, wie man eine eigene Schule entwirft. Das Ganze wird außerdem an einem Beispiel der Schule der Metamorphose verdeutlicht.

Kapitel 3: Magiercharaktere (Seite 31-50)
In diesem Kapitel wird gezeigt, wie ein Magier durch die Wahl einer der 10 Magiercharaktere (z.B. Mystiker oder Kampfmagier) eine noch persönlichere Note erhalten kann. Ein solcher Typ stellt eine Ansammlung von Fähigkeiten, Fertigkeiten sowie Vor- und Nachteilen dar, mit der sowohl Persönlichkeit und Hintergrund eines Magiers deutlicher gemacht wird.

Kapitel 4: Rollenspiel (Seite 51-65)
Zum Spielen eines Magiers gehört mehr als das Wirken von Zaubern, das Einsetzen von Fertigkeiten und das Herumfuchteln mit Stäben. In diesem Kapitel werden Vorschläge gemacht, wie man den Magier durch geschicktes Rollenspiel so richtig lebendig werden lassen kann.

Kapitel 5: Der Magier im Kampf (Seite 66-70)
Hier wird erklärt in welche Gruppen sich die Zauber eines Magiers unterteilen (Verteidigung, Angriff, Aufklärung und Spezielles). Außerdem wird kurz auf die Beschränkung der Waffenauswahl eingegangen.

Kapitel 6: Zaubern unter ungewöhnlichen Umständen (Seite 71-81)
Wie verhalten sich Zauber unter Wasser und auf anderen Existenzebenen? Wie kann man Zaubern unter Behinderungen wie z.B. eingeschränkter Sicht oder eingeschränkter Bewegungsfreiheit.

Kapitel 7: Erweiterungen (Seite 82-95)
Hier werden unter anderem Vorschläge zur magischen Forschung und Entwicklung unterbreitet, Ratschläge zur Beurteilung von Illusionen gegeben und einige neue Zaubertechniken besprochen.

Kapitel 8: Neue Zauber (Seite 96-107)
Dieses Kapitel enthält insgesamt 42 neue Zauber verschiedener Grade.

Kapitel 9: Aufstellungen für Magier (Seite 108-126)
Dieses Kapitel bietet ein Sammelsurium von Ideen, Gegenständen und Regeländerungen. Das wären u.a. 25 hilfreiche Vertraute, 9 magische Gegenstände, 11 Anschaffungen für ein Laboratorium, 19 Fächer für eine Magierakademie, 9 Magierorganisationen und 5 außergewöhnliche Orte.

Anhang (Seite 127-128)
Hier befindet sich ein Erschaffungsbogen für Schulen und ein Erschaffungsbogen für Magiercharaktere.

Fazit: Dieser Erweiterungsband ist ausschließlich für Magiercharaktere und deren Spielleiter gedacht. Im Gegensatz zu dem Priesterband ist dieses Heft viel interessanter und daher auch nützlicher. Es werden zwar auch die verschiedenen Schulen und die verschiedenen Charaktere sehr umfangreich beschrieben aber es sind auch zusätzlich noch viele interessante Details in den Kapiteln 4, 6, 7 und 9 enthalten. Auch die neuen Zaubersprüche sind natürlich immer für einen Magiercharakter hilfreich. Enttäuscht bin ich allerdings darüber, dass in diesem speziellen Heft für Magier keine Magiergilden bzw. Magierakademien detailliert beschrieben werden. Ein Beispiel einer solchen Gilde / Akademie wäre doch für jeden Spielleiter sehr interessant gewesen. Ein weiteres Manko ist, dass der Inhalt des Buches leider nur eine Kopie des bereits existierenden Buches "Alles über den Magier" ist. Wer also dieses Buch bereits besitzt, kann auf den Kauf dieser Version verzichten. Das Heft ist ebenfalls nur ein Softcover, allerdings wurde die Vorderseite des Einbands wesentlich schöner (farbiger) gestaltet. Es gibt insgesamt 23 Innen-Illustrationen (schwarz/weiß) in größtenteils schöner Qualität.

Wotans Bewertung

Verwendbarkeit für D&D 3.0 / 3.5

In diesem Heft gibt es durchaus einige Bereiche die auch in der 3.Edition Verwendung finden können. Dies betrifft teilweise die Kapitel 4, 6, 7 und vor allem das Kapitel 9. In allen anderen Bereichen sind zu viele Regeln enthalten. Somit ist dieses Buch also nur bedingt empfehlenswert für Spieler der 3.Edition.

Wotans Bewertung für D&D 3.0 / 3.5