Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > AD&D Regelwerke > Monster-Set (Box) > Flora und Fauna

Flora und Fauna

Regelwerk

AMIGO Spiel + Freizeit, 1998

Artikel - Nr.: 8403 (Monster-Set)

ISBN - Nr.: 3-933171-03-2

112 Seiten, Softcover


Wotans Rezension

Der Monsterband Flora und Fauna von Jeff Grubb, David Wise, John Rateliff und Tim Beach ist Teil des Monster-Sets. Dieses Set enthält außer diesem Band noch Bände über Rassen, Untote, Mystische Kreaturen sowie Begegnungen. In diesem Band werden, wie anhand des Titels nicht anders zu erwarten ist, die Monster aus den Bereichen Flora und Fauna beschrieben. Jedes Monster bzw. die Tiere und Pflanzen sind in die Bereiche Werte, allgemeine Beschreibung, Kampfverhalten, Lebensraum / Sozialverhalten und Beziehung zur Umwelt unterteilt. Insgesamt werden in diesem Band 271 Monster bzw. Tiere und Pflanzen auf diese Art beschrieben. Fast ein Drittel der Beschreibungen (80 Stück) bietet auch eine Illustration zum jeweiligen Monster bzw. Tier und Pflanze. Zusätzlich sind noch weitere 14 Abbildungen allgemeiner Art im Buch vorhanden.

Fazit: Das Heft ist ein Monsterhandbuch für eben diesen bestimmten Bereich. Interessant an diesem Band sind u.a. die Beschreibungen von normalen Tieren wie z.B. Herdentiere (Kamel, Rind) und Großkatzen (Löwe, Puma, Tiger). Ich persönlich finde die Beschreibungen von dem Großteil der beschriebenen Monster bzw. Tiere und Pflanzen sehr ausführlich und informativ. Sehr schön sind auch die vielen Illustrationen. Diese sind zwar leider nur in schwarz-weiß, aber für meinen Geschmack trotzdem in den meisten Fällen sehr gut gelungen.

Wotans Bewertung

Verwendbarkeit für D&D 3.0 / 3.5

Das neue Regelwerk hat natürlich seine eigenen Monsterhandbücher. Warum sollte man also ein Monsterhandbuch aus AD&D verwenden? Zum einen weil nicht alle hier aufgeführten Monster und Tiere in den neuen Büchern enthalten sind und zum anderen weil es hier Illustrationen gibt die man ebenfalls in den neuen Büchern nicht finden wird (z.B. Spinnen, Skorpione, Bären, Großkatzen …). Nicht dass man nicht wüsste wie diese Tiere aussehen, aber ein Bild ist eben doch deutlicher und wenn nötig auch furchtsamer für die Spieler (vor allem für Anfänger) als nur die bloße eigene Vorstellungskraft. Mal abgesehen von den regeltechnischen Werten sind die oben angeführten, aufgeteilten Beschreibungen für die 3.Edition problemlos nutzbar.

Wotans Bewertung für D&D 3.0 / 3.5