Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > AD&D Die Vergessenen Reiche > Moonshae - Die Mondschein Inseln

Moonshae - Die Mondschein-Inseln

Quellenband

Die Vergessenen Reiche

TSR Verlag, 1993

Artikel-Nr.: (FR2) 9217G

ISBN-Nr.: 1-873799-96-9

72 Seiten, Softcover (+ Farbeinband)
+ doppelseitig bedruckter Farbkarte (81 x 53 cm)


Coverbeschreibung

Mitten in der sturmdurchtosten Leere des Meeres ohne Spuren westlich des Festlandes liegt eine felsige Inselgruppe, die der ganzen Härte der Winterstürme ausgesetzt ist. Diese Inseln - Moonshae oder auch die Mondschein-Inseln - sind die Heimat eines der zähesten Völker in den gesamten Vergessenen Reiche.

Jetzt sind die Mondschein-Inseln - der Schauplatz des Romans "Darkwalker on Moonshae" - für ihre Rollenspielkampagne detailliert ausgearbeitet worden. Die Kulturen, Gottheiten und Örtlichkeiten der Inseln werden in AD&D-Werten beschrieben. Dieses Quellenbuch enthält Farbkarten, welche die Mondschein-Inseln und die umliegenden Inseln darstellen, viele Detailkarten, welche bestimmte Regionen der Mondschein-Inseln abbilden und alle Informationen, die Sie brauchen, um eine Kampagne auf diesen nebligen Inseln mit keltischem Hintergrund zu beginnen.

Wotans Rezension

Der Quellenband Moonshae - Die Mondschein-Inseln von Douglas Niles beschreibt alles wissenswerte rund um diese Inselgruppe.

Einleitung (Seite 4-5)
Eine Einführung in das Geschehen rund um die Inseln in Form einer Erzählung.

Übersicht der Mondschein-Inseln (Seite 6-21)
Hier werden die verschieden Rassen und Klassen vorgestellt, die man vorrangig auf den Inseln antreffen wird. Weiter werden die häufigsten Auseinandersetzungen der verschiedenen Bewohner beschrieben. Auf zwei verschiedenen Karten sind die Herrschaftsgebiete und die Wirtschaftsgebiete übersichtlich dargestellt. Anschließend wird das Thema Klima mit der Wetterwahrscheinlichkeit in den einzelnen Monaten  behandelt. Weiter geht es in diesem Kapitel mit der Beschreibung der unterschiedlichen Topographie incl. einer Zufallsbegegungstabelle pro Geländeart und der normalen Tierwelt auf den Mondschein-Inseln.

Götter der Mondschein.Inseln (Seite 22-33)
In diesem Abschnitt wird die spezielle Götterwelt der Inseln vorgestellt. Angefangen mit der Göttin Erdmutter geht es weiter mit ihren Kindern Leviathan, Kamerynn und dem Rudel. Auch die Kräfte des Bösen kommen natürlich nicht zu kurz. Hier werden Kazgoroß und die Blutkrieger beschrieben.

Spezielle Orte auf den Mondscheininseln (Seite 34-67)
Auf den nachfolgenden Seiten werden die einzelnen Länder und Inseln beschrieben. Jede Beschreibung enthält die drei Abschnitte - Allgemeines, Elminsters Notizen und Spielinformationen -, wobei die Notizen von Elminster in Form einer Erzählung niedergeschrieben sind. Angefangen wird mit den Ländern des Folks (Callidyrr, Corwell, Moray und Schneefall). Weiter geht es mit den Ländern der Nordmänner wobei dort zuerst auf die Götter der Nordmänner eingegangen wird (Norland, Norheim, Omans Insel, Gnarhelm und das Korinn Archipel). Zum Schluß sind noch ein paar andere interessante Bereiche aufgeführt (Das Myrloch-Tal, Synnoria und Flamsterd).

Anhang A: Gebrauch der Mondschein-Inseln (Seite 68)
Auf dieser Seite werden Kampagnenthemen und Abenteuervorschläge vorgestellt.

Anhang B: Magische Gegenstände (Seite 69-72)
Auf den letzten Seiten werden nun 16 verschiedene magische Gegenstände beschrieben, die es aber nur auf den Mondschein-Inseln gibt. Zum Teil sind ein paar Bilder zu den Gegenständen enthalten.

Fazit: Der Quellenband ist sehr interessant, wenn man seine Spieler auf die abgelegenen Mondschein-Inseln bringen möchte. Wie man es von einem Quellenband erwarten kann, erhält man sehr viele interessante Informationen rund um die Inseln und deren Bewohner. Der Schreibstil des Bands ist sehr lesefreundlich und vor allem Elminsters Notizen sind sehr interessant und teilweise spannend geschrieben. Viele Bereiche der Inseln wurden kaum oder gar nicht im Band erwähnt, was den erfahrenen SL's die Möglichkeit gibt, noch selbst aktiv zu werden und verschienden Bereiche so zu garnieren wie sie es sich vorstellen. Lobenswert ist die große und mehrfarbige Karte, die das Reisen auf den Inseln übersichtlich macht. Die knapp 20 Innen-Illustrationen sind schwarz/weiss aber meist (vor allem die ganzseitigen) in einer sehr guten Qualität. Wie schon gesagt, wer ein Abenteuer oder gar eine ganze Kampagne auf den Inseln verbringen möchte, der hat mit diesem Quellenband ein sehr gutes Nachschlagewerk.

Wotans Bewertung

Verwendbarkeit für D&D 3.0 / 3.5

Dieser Quellenband ist auch hervorragend geeignet für die 3.Edition, da im Heft kaum spieltechnische Werte vorhanden sind. Einzig die Werte der Götter (die man vermutlich sowieso nie brauchen wird) und die Werte der magischen Gegenstände aus Anhang B müsste man bei Bedarf anpassen. Ansonsten sind die Beschreibungen der einzelnen Regionen und Bewohner wohl nahezu problemlos zu übernehmen.

Wotans Bewertung für D&D 3.0 / 3.5