Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Dungeons & Dragons > D&D Abenteuer > Blizzard Pass

Blizzard Pass

Abenteuer

Fantasy Spiele Verlag, 1983

Artikel - Nr.: (BS1) 8505/4

ISBN - Nr.: 3-89084-005-1

36 Seiten, Softcover, incl. Decoder-Folie
+ doppelseitiger Heftumschlag mit Abenteuerkarten auf den Innenseiten

Soloabenteuer für 1 Dieb und
Gruppenabenteuer für 4 - 5 Charaktere

Erfahrungsstufe 1 - 3


Coverbeschreibung

Urplötzlich bricht der Schneesturm herein. Innerhalb weniger Minuten entstehen riesige Schneeverwehungen - die Karawane stoppt. Halbblind stolpern Sie weiter, auf der Suche nach einem Unterschlupf. Dunkle Schatten tauchen auf - grauenhafte Gestalten, bewaffnet mit Speeren, blanke Schwerter in knöchernen Händen. Blutrote Augen starren Sie an - Sie sind entdeckt! Können Sie diese Gefahren meistern und das Geheimnis des Blizzard Passes entdecken?

Diese Modul enthält zwei Abenteuer: Ein Abenteuer für einen einzelnen Spieler und ein Abenteuer für eine Gruppe von 4-5 Spielern. Das Solo-Abenteuer sollte zuerst gespielt werden. Dieses Modul enthält alle zum Spielen erforderlichen Utensilien.

So etwas hat es noch nie gegeben:

Eine Gruppe von Spielern besteht zusammen Abenteuer, in die sie ein D&D-Master (Spielleiter) führt. Jeder Spieler übernimmt die Rolle einer ausgesuchten Figur, während der D&D-Master die Gegner - Monster und Ungeheuer - leitet. Die Regeln liefern den Rahmen für die Spielhandlung. Was dann im Spiel abläuft, wird von der Fantasie und dem Einfallsreichtum der Beteiligten bestimmt. Keine Gewinner, keine Verlierer!

Und so funktioniert das D&D-System:

  1. Den Einstieg in die D&D-Welt erreichen Sie nur mit dem D&D-Basis Set. Dieses Set enthält die Grundregeln für die Spielcharaktere für unerfahrene Spieler (Erfahrungsstufen 1-3).
  2. Um Spielpraxis und Erfahrung in der Basis-Ebene zu sammeln, empfehlen wir am Anfang die Abenteuer-Module der "B"-Stufen. Fertige Abenteuer, die der D&D-Master ohne große Vorbereitung einsetzen kann.
  3. Weiter geht es mit dem Experten Set, das auf den Regeln des Basis Sets aufbaut. Das Experten Set enthält die Grundregeln für die Erfahrungsstufen 4-14. Unsere "E"-Module erleichtern auch den Weg durch diese Erfahrungsstufen.

Wotans Rezension

Blizzard Pass ist ein Abenteuer von David Cook. Dieses Abenteuer ist speziell für unerfahrene Spieler und D&D-Master entwickelt worden.

Teil 1: Einführung (Seite 2-3)
Dieser Abschnitt enthält vorab einige einführende Informationen. Es wird generell beschrieben wie man das Solo-Abenteuer spielt. Es gibt Hinweise über den Charakter sowie Tips und allgemeine Hinweise für das Spiel selbst.

Teil 2: Das Solo-Abenteuer (Seite 3-30)
Dieser Teil enthält insgesamt 309 fortlaufend nummerierte Abschnitte. Begonnen wird natürlich bei Abschnitt 1. Je nachdem welche Handlung man vornehmen möchte, wird man von dort auf einen weiteren Abschnitt verwiesen. So entsteht eine Geschichte, die durch die Entscheidungen des Spielers beeinflusst wird. Die Geschichte endet, wenn der Spieler eine tödliche Entscheidung für seinen Charakter getroffen hat oder wenn die Lösung der Geschichte gefunden wurde. Je nachdem welche Lösung der Spieler gefunden hat, gibt es eine entsprechende Anzahl von Erfahrungspunkten für seinen Charakter. Anders als in den bekannten Solo-Spielbüchern wurden in diesem Abenteuer wichtige Abschnitte versteckt, die nur mit einer sogenannten Dekoderfolie lesbar sind. Somit fällt es dem Solospieler etwas schwerer bei seinen Entscheidungen zu spickeln. Zu verschiedenen Abschnitten finden sich auf den beiden Innenseiten des Covers diverse kleinere Karten.

Teil 3: Blizzard Pass als Gruppenspiel (Seite 31-32)
Dieser Bereich enthält eine DIN A4 Karte sowie die Hintergrundgeschichte für den Spielleiter..

Teil 4: Die Höhlen (Seite 32-34)
Dieser kurze Abschnitt beschreibt die insgesamt 11 verschiedenen Bereiche des Gruppenabenteuers. Bei diesem Abenteuer handelt es sich lediglich um ein Kurzabenteuer.

Teil 5: Neue Monster (Seite 35)
Hier werden zwei neue Monster (Fels- bzw. Höhlenkröte und Schneeaffe) vorgestellt.

Vorbereiteter Charakter für das Solo-Abenteuer (Seite 36)
Auf dieser Seite wird ein fertig ausgewürfelter Dieb für den Einsatz im Soloabenteuer angeboten.

Die Charaktere können während des Gruppenabenteuers auf folgende Gegner treffen: Oger, Kämpfer, Wolf, Höhlenwolf, Kleriker, Riesenmaulwurf, Schneeaffe, Goblin, Troglodyt, Felskröte, Kobold, Grottenschrat, Riesenratte.

Fazit: Dieses Modul ist hauptsächlich für Spieler die sich zwischendurch mal ohne Gruppe und Spielleiter amüsieren möchten. Das Soloabenteuer ist eigentlich ganz nett, allerdings kann es passieren, dass man recht schnell auf eins der möglichen Spielenden stößt. Auch wenn man dann das Abenteuer nochmal von vorn anfangen kann und vielleicht den ein oder anderen Weg wählt, der Spielspaß ist eigentlich nur beim erstenmal so richtig vorhanden. Sehr negativ ist die schlechte Lesbarkeit der Geheimschrift mit der beiliegenden Folie. Hier muss man sich ganz schön anstrengen um den Text einigermaßen fließend lesen zu können. Das enthaltene Gruppenabenteuer ist wie bereits oben erwähnt nur ein Kurzabenteuer mit vielen Begegnungen und nur wenig Hintergrundgeschichte. Das Titelbild des Moduls ist für damalige Verhältnisse ganz in Ordnung. Die 15 Stück Innen-Illustrationen sind in durchschnittlicher Qualität. Für einen kurzen Spielspass ist dieses Modul in Ordnung, für langfristigen Spielspass (Solo oder in der Gruppe) gibt es sicherlich besseres.

Wotans Bewertung

Verwendbarkeit für D&D 3.0 / 3.5

Ein Soloabenteuer aus der ersten D&D Generation zu übernehmen macht meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn, da es ja keinen Spielleiter gibt der dies im Vorfeld erledigen könnte. Bei dem enthaltenen Gruppenabenteuer würde es zwar Sinn machen, aber für dieses Kurzabenteuer lohnt es sich wohl kaum.

Wotans Bewertung für D&D 3.0 / 3.5