Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Pathfinder > SARGAVA - Die verlorene Kolonie

SARGAVA - Die verlorene Kolonie

Handbuch zum Abenteuerpfad

Ulisses Spiele, Januar 2011

Artikel - Nr.: US52005

ISBN - Nr.: 978-3-86889-097-6

96 Seiten, Softcover


Beschreibung

Am Rande des Imperiums

Handbuch zum Abenteuerpfad Der Schlangenschädel

An den entfernten Küsten eines unerforschten tropischen Kontinents streben mutige Kolonisten danach, mit ihrer von Teufeln geplagten Vergangenheit zu brechen und für sich selbst ein neues Leben in einem Land des Überflusses zu schaffen. Aber auf der Flucht vor der Tyrannei haben die Kolonisten dem Land ihre eigene aufgezwungen. Die Eingeborenen empfingen die imperialistischen Siedler sowohl mit offenen Armen als auch mit kampfbereiten Speeren. Dies ist Sargava: eine Nation am Rande der Katastrophe, an allen Seiten umgeben von Piraten, feindlichen Eingeborenen und undurchdringlichem Dschungel voller heulender Bestien und uralter Ruinen. Durch seine Häfen fließen antike Schätze jenseits jeder Vorstellungskraft, die der Wildnis mit dem Blut und Schweiß waghalsiger Forscher abgerungen wurden. Aber können die Kolonisten das empfindliche Gleichgewicht halten oder werden Gier und ihre eigenen Teufelspakte sie zurück in die See treiben?

Dieses Pathfinder-Handbuch enthält:

  • Einen kompletten Überblick über die Kolonie von Sargava, von seinem durch Piraten unterstützten Bruch mit Cheliax zu den unterschiedlichen eingeborenen Menschen, tropischen Gefahren und waghalsigen Abenteuergesellschaften, die das tägliche Leben beeinflussen.
  • Details über die größten Siedlungen der Nation, die das zerfallende Kalabuto und den die standhaft an alten Idealen festhaltende Hafenstadt Eleder mit einschließen.
  • Interessante Orte wie den Rindenhautsee, die Schmugglerinsel und das berüchtigte magische Gefängnis, das unter dem Namen Stasisfelder bekannt ist.
  • Einen Überblick über Religion in Sargava und wie der Glaube der Kolonisten mit dem der örtlichen Stämme harmoniert.
  • Neue Zauber, die dafür geschaffen wurden, das Leben in Sargava für die dürftig angepassten Kolonisten leichter zu machen, finden sich ebenso wie Kampftalente, die von den Kampfstilen der Stammeskrieger inspiriert wurden.
  • Neue Wesenszüge, die helfen, einen sargavischen Charakter zu schaffen, sei er eingeborener oder kolonialer Abstammung.