Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Magazine > Sonstige Magazine > Greifenklaue Nr. 5

Greifenklaue Nr. 5

Magazin

Greifenklaue, Frühjahr 2005

58 Seiten, Einzelblätter mit Klemmschiene

Redaktion: Ingo Schulze


Inhalt für D&D - Spieler

  • AD&D - Abenteuer "Das Geschäft seines Lebens" für 3 - 6 Charaktere
    ab der Stufe 3 (30 Seiten)
  • Rezensionen "Kampagnenbox: Vergessene Reiche, Quellenbuch über die phantastische Welt Muin, Die Bluthündin, Tod in Freihafen, Über den Sylinthpass" (6 Seiten)
  • Ein Überblick über die D20 - Steampunkwelten (4 Seiten)

Sonstiger Inhalt

  • Interview mit Gary Gygax (3 Seiten)
  • Interview mit Charlotte Engmann (2 Seiten)
  • Hellhaims LARP-Kolumne (1 Seite)
  • Conberichte (5 Seiten)
  • Mumpitz, Stilblüten und Versprecher (2 Seiten)

Wotans Rezension

Zunächst einmal soll gesagt sein, dass ein solches Fanmagazin absoluten Respekt verdient. In diesem Heft stecken sicherlich Unmengen an Zeit und Energie. Allerdings sieht man diesem Heft auch an, dass es nur semi-professionell gemacht wurde. Optisch ist es zum einen nur in schwarz/weiß gehalten und zum anderen sind die Einzelblätter nur mit einer Klemmschiene befestigt. Inhaltlich nimmt das Abenteuer in etwa die Hälfte des Hefts in Anspruch. Meiner Meinung nach ist dieses leider nicht besonders gut gelungen. Die restlichen Beiträge wie z.B. über die Steampunkwelten oder die verschiedenen Rezensionen sind ganz in Ordnung. Da sich einige Schriftarten im Heft sehr schlecht lesen lassen, würde ich dringend empfehlen auf diese bei zukünftigen Ausgaben zu verzichten. Außerdem sollte man verstärkt darauf achten, dass vor Ausdruck noch die kleinen Fehlerteufelchen von den Seiten entfernt werden.

Wotans Bewertung über die Verwendbarkeit für D&D