Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Magazine > Sonstige Magazine > Druidenpost Nr. 1

Druidenpost Nr. 1

Magazin

Verlags GbR, Oktober 1985

46 Seiten, Softcover

Redaktion: Mark-Uwe Wisniewski


Inhalt für D&D - Spieler

  • D&D - Basismodul "Die vergessene Höhle" für 4 - 6 Charaktere der
    Stufen 3-4 (10 Seiten)
  • AD&D - Ausblick (5 Seiten)
  • Inoffizielle neue Regeln für Rüstungen und Waffen (2 Seiten)
  • AD&D Modul-Rezensionen "U1-U3 englische Versionen" (2 Seiten)
  • D&D - Expertenmodul "In den Katakomben von Asdor" für Charaktere
    ab der 4. Stufe (14 Seiten)
  • Rezension "D&D Modul O1 - Edelstein und Zauberstab" (1 Seite)

Sonstiger Inhalt

  • Historisches (2 Seiten)
  • Sonstige Rezensionen (3 Seiten)

Wotans Rezension

Bei dem vorliegenden Heft handelt es sich um ein sehr altes Fanzine für die erste D&D - Edition. Und für die damaligen Möglichkeiten ist es ehrlich gesagt erstaunlich gut gelungen. Das Heft ist zwar "nur" in schwarz/weiß aber ansonsten ist die Aufmachung und die Übersichtlichkeit durchweg in Ordnung. Inhaltlich bietet das Heft vor allem zwei alte D&D - Abenteuermodule. Eines für die Basisregeln und eines für die Expertenregeln. Beide Abenteuer sind, wie sie früher halt nun mal waren, sehr einfach gehalten und ohne große Hintergrundgeschichte. Beides sind Dungeonabenteuer mit sehr vielen Begegnungen. Ansonsten sind vielleicht noch die Regeländerungen für den ein oder anderen D&D-Spieler der alten Generation interessant. Herauszustellen ist, dass das komplette Fanzine sich ausschliesslich D&D widmet. Wie im Vorwort angemerkt wurde, ist es entstanden weil damals außer dem Magazin "Drache" kein reines D&D-Magazin auf dem Markt zu finden war. Geplant war zu diesem Zeitpunkt eine vierteljährliche Erscheinungsweise. Die Verwendbarkeit für die aktuelle D&D (D20) - Version ist natürlich sehr begrenzt. Die Abenteuer lohnen sich nicht unbedingt und die sonstigen Beiträge sind auch nicht mehr relevant für heute. Wer allerdings noch die erste Edition spielt (es soll ja dafür noch Spieler geben), der könnte dieses Fanzine gut verwenden.

Wotans Bewertung über die Verwendbarkeit für D&D