Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Magazine > Envoyer > Nr. 52

Envoyer Nr. 52 (02/01)

Magazin

ADRV e.V., Februar 2001

ISSN - Nr.: 1433-2892

82 Seiten (DIN A 5), Softcover

Redaktion: Christian Fischer


Inhalt für D&D - Spieler

  • Testbericht D20 - Regelwerk (3rd Edition Monster Manual) = 94%
    (2 Seiten)

Sonstiger Inhalt

  • Diverse News (3 Seiten)
  • Kino Preview (2 Seiten)
  • Testbericht Filmmusik "The 13th Warrior" (1 Seite)
  • Testbericht Brettspiel (Der Herr der Ringe) = 84% (2 Seiten)
  • Testbericht DSA - Quellenband (Kirchen, Kulte, Ordenskrieger) = 94%
    (3 Seiten)
  • Testbericht Space Gothic - Abenteuer (Strangeworld) = 87% (2 Seiten)
  • Testbericht Vampire - Quellenband (Transsylvanische Chroniken II) = 74%
    (2 Seiten)
  • Testbericht Welt der Dunkelheit - Regelwerk (Jäger - Die Vergeltung)
    = 80% (2 Seiten)
  • Testbericht Warhammer - Abenteuer (Schnutenbach) = (1 Seite)
  • GURPS Scheibenwelt-Abenteuer "Fremde Umgebung" (15 Seiten)
  • Kurzgeschichte "Die Kinder der Drachen" (13 Seiten)
  • Wuddi's Webtipp - DSA Seiten (5 Seiten)
  • Bericht "Multiplayer Mode: on/off" (5 Seiten)
  • Stylo's Haßecke: "Lückenbüßer" (2 Seiten)
  • Comic - Die Chroniken von Baal, Teil 2 (2 Seiten)
  • Buchrezensionen (5 Seiten) 
  • Leserbriefe (2 Seiten)

Wotans Rezension

Dieses Heft ist wieder voll mit diversen Testberichten, die aber zumeist aus anderen Spielsystemen kommen. Das enthaltene Abenteuer ist mal wieder für ein Spielsystem welches wohl keine besonders große Fangemeinde haben wird. Die Kurzgeschichte ist ganz nett, nimmt aber eindeutig zu viel Platz ein. Prinzipiell gut ist die Kategorie Wuddi's Webtipps auch wenn diesmal die DSA-Seiten dran sind. Gut gefallen hat mit der Bericht über den Multiplayer Mode, in dem die Vor- und Nachteile von Spielabenden mit einer Gruppe von mehreren Spielern und einem Duett zwischen einem Spielleiter und einem Spieler beschrieben sind. Stylo's Artikel war in den ersten Heften deutlich bissiger und ist diesmal wieder etwas langweilig. Der restliche Inhalt ist durchschnittlich.

Wotans Bewertung über die Verwendbarkeit für D&D