Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die Saga vom Dunkelelf > In Acht und Bann

In Acht und Bann

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1992

Artikel - Nr.: (Band 5) 24567

ISBN - Nr.: 3-442-24567-2

256 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Drizzt Do'Urden wurde in einer Welt der Schatten geboren - doch sein Weg führt unaufhaltsam ans Licht: Keiner ist wie er! Und Gnolle sind feige Monster, aber sie können mit erstaunlicher Zähigkeit kämpfen, wenn sie in die Ecke gedrängt werden. Und so war es auch jetzt. Als der Gnoll registrierte, daß Flucht sinnlos war, knurrte er und hob seinen schweren Speer ...

Wotans Rezension

In Acht und Bann ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Drizzt Do'Urden - An der Oberfläche angekommen, muss er erfahren, dass er auch dort zunächst zum Weglaufen verdammt ist.
Guenhwyvar - Der magische Panther ist zunächst der einzige Freund von Drizzt Do'Urden in der neuen Welt.
Tephanis - Der Flinkling kommt Drizzt Do'Urden mehrfach in unangenehmer Weise in die Quere.
Roddy McGristle - Ein Kopfgeldjäger der im Kampf mit Drizzt einen Hund und ein Ohr verliert und somit zum erbitterten Feind von Drizzt wird.
Taube Falkenhand - Eine Waldläuferin, die angeheuert wird um Drizzt zu jagen. Sie erkennt jedoch seine Unschuld und lässt ihn laufen.

Nebencharaktere:

Ulgulu - Ein Bargest der eine Gruppe von Gnollen und Goblins anführt und Drizzt einem falschen Verdacht aussetzt.
Familie Distelwolle - Eine Bauernfamilie die von Drizzt zum Lernen beobachtet wird und einem Überfall zum Opfer fällt.
Kellendil - Ein Elf aus der Gruppe um Taube Falkenhand der ebenfalls erkennt das Drizzt nicht böse ist.
Montolio - Ein blinder, alter Waldläufer der zum ersten wirklichen Freund von Drizzt Do'Urden auf der Oberfläche wird.

Fazit: Die ersten Abenteuer von Drizzt auf der Oberfläche sind hervorragend geschrieben. Die Geschichte um die Familie Distelwolle, der Kampf mit der Gruppe um Ulgulu, die Verfolgung durch McGristle und die angeheuerten Waldläufer sowie das Zusammentreffen mit dem blinden Montolio haben mich gefesselt. Viele neue Charaktere bringen sehr viel Abwechslung und Spannung in diesen Band. Einer der bisher besten Bände.

Wotans Bewertung