Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die Saga vom Dunkelelf > Im Zeichen des Panthers

Im Zeichen des Panthers

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1992

Artikel - Nr.: (Band 4) 24566

ISBN - Nr.: 3-442-24566-4

192 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Drizzt Do'Urden wurde in einer Welt der Schatten geboren - doch sein Weg führt unaufhaltsam ans Licht: Keiner ist wie er! Eine phantastisch aussehende Gestalt trat aus einem der zahllosen Seitengänge. Sie war ein Zweifüßler und schwarzhäutig, mit einem geschnäbelten Vogelkopf und dem Rumpf eines Menschen, feder- und schwingenlos. Und eine weitere Kreatur trat hinter ihr hervor un noch eine hinter den beiden ...

Wotans Rezension

Im Zeichen des Panthers ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Drizzt Do'Urden - Zusammen mit seinem Freund Belwar wird er von Illithiden gefangen genommen und trifft dabei auf den Geist von Zaknafein Do'Urden.
Belwar Dissengulp - Der Svirfnebli erlebt zusammen mit Drizzt eine Reihe von Abenteuern im Unterreich.
Guenhwyvar - Wie schon so oft beschützt der magische Panther mehrmals die Gruppe um Drizzt Do'Urden.
Oberin Malice - Noch immer auf Rache sinnend wird sie wegen Versagens von einem Mitglied Ihrer eigenen Familie getötet.
Der Geist von Zaknafein Do'Urden - Er wurde ausgeschickt um Drizzt Do'Urden zu finden und zu töten.
Clacker - Ein Pech der von einem bösen Zauberer in eine Sichelschrecke verwandelt wird und sich mit Drizzt anfreundet.

Nebencharaktere:

Briza Do'Urden - Nur wenige Minuten als Oberin im Amt, erlebt Sie den Untergang des Hauses Do'Urden.
Dinin Do'Urden - Er weigert sich seinen Bruder zu jagen, da er weiß das er chancenlos gegen Ihn wäre.
Jarlaxle - Der Söldner nimmt Dinin Do'Urden bei sich auf.

Fazit: Die Abenteuer um Drizzt, Belwar und Clacker sind interessant beschrieben. Etwas störend ist die Verfolgung und vor allem der Showdown durch den Geist von Zaknafein Do'Urden. Dafür ist die Geschichte um den Untergang des Hauses D'Urden wieder ein spannender Teil des Buches. Insgesamt ist das Buch wieder etwas besser als das letzte. Gespannt kann man nun auf die ersten Geschichten von Drizzt auf der Oberfläche sein.

Wotans Bewertung