Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die Legende von Elminster > Die Versuchung

Die Versuchung

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Blanvalet, 2003

Artikel - Nr.: (Band 3) 24240

ISBN - Nr.: 3-442-24240-1

608 Seiten, Taschenbuch

Autor: Ed Greenwood


Coverbeschreibung

Myth Drannor, die prächtigste Stadt im Feenreich, existiert nicht mehr. In ihren Ruinen lauern feindselige Kreaturen und Schurken aller Art. Aber die legendäre Stadt lebt in der Erinnerung fort, und viele machen sich auf den Weg zu ihr, um dort Erlösung zu finden. Der Magier Elminster erwacht dort in einem dunklen Grabgewölbe und sucht aufs neue den Beistand der Göttin Mystra. Dabei gerät der junge Held an die geheimnisvolle Herrin der Schatten, welche ihn vor die schwierigste Entscheidung seines Kebens stellt ...

Wotans Rezension

Die Versuchung ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von Ed Greenwood.

Hauptcharaktere:

Elminster Aumar - Der Prinz von Athalantar erledigt wieder einige Aufträge der Göttin Mystra, von denen er nie weiß wie sie für ihn enden werden.
Dasumia - Eine böse Zauberin, welcher Elminster auf Geheiß der Mystra dienen soll.
Saerade Lyonora - Eine böse Zauberin, welche als tödlicher Nebek Opfer aussaugt und ganze Dörfer heimsucht.
Ilbryn Starym - Letzter Spross der Familie Starym, der seine toten Verwandten an Elminster rächen will und ihm überall hin nach reist..
Beldrune und Tabarast  - Zwei alte Zauberer die durch die Welt ziehen, alte magische Schriften studieren und sich gerne über Elminster unterhalten.
Baerdagh und Kaladaster  - Zwei Alte aus dem Dorf Plättscherstein. Seitdem sie Elminster getroffen haben, erwarten sie viele Überraschungen.
Mystra - Göttin der Zauberei, Förderin des Elminster und dessen Liebhaberin.
Azuth - Gott der Zaubersprüche, welcher sich mit Mystra und mit Elminster gut versteht.
Awroana - Die dunkle Herrin, Oberpriesterin der Kirche der Göttin Schar.
Daluth und Elryn - Zwei der 7 Zauberpriester aus der Kirche der Göttin Schar, welche ausgesandt werden und allerlei Unfug anrichten.

Fazit: Der dritte Teil der Legende bringt den Helden Elminster wieder einmal in die unterschiedlichste Gefahren. Nach dem Untergang Myth Drannors und einigen Jahren des Herumirrens erhält er von Mystra den Auftrag der bösen Dasumia zu dienen. Diese entpuppt sich jedoch später als die Mystra selbst und als weiterer Prüfstein für Elminster. Nun soll Elminster die Magie in Faerun verbreiten. Dafür sucht er diverse Grabgewölbe auf. Im weiteren Verlauf bekommt er es dann noch mit der geisterhaften Zauberin Saerade, dem Elfen Starym und den Zauberpriestern der Göttin Schar zu tun. Für meinen Geschmack ist der dritte Teil der Serie noch etwas schwächer als es der zweite schon war. In vielen Abschnitten des Buchs war bei mir die Lust am weiter Lesen nicht besonders hoch, was ein sehr schlechtes Zeichen ist. Wie bereits in den beiden ersten Bänden ist es auch diesmal ein Minuspunkt, dass es eine extrem hohe Anhäufung von kurzzeitig vorkommenden Nebencharakteren gibt und zudem auch noch mehrere nebeneinander laufende Handlungsstränge vorkommen. Dies verwirrt teilweise doch schon etwas, was dem flüssigen Lesen einen Abbruch macht.

Wotans Bewertung