Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die vergessenen Welten > Die verschlungenen Pfade

Die verschlungenen Pfade

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1991

Artikel - Nr.: (Band 2) 24550

ISBN - Nr.: 3-442-24550-8

224 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Wulfgar, Bruenor und Regis wissen von Akar Kessells Plan, in Zehn-Städte einzufallen, aber niemand will ihren Warnungen Glauben schenken. Während Kessell die letzten Vorbereitungen zum Angriff trifft, macht sich Wulfgar zum Hort des weißen Drachen auf, um ein Versprechen einzulösen, das er einst seinem Vater gegeben hat. Doch er muß erkennen, daß Wort zu halten schon immer die schwerste aller Aufgaben war.

Wotans Rezension

Die verschlungenen Pfade ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Bruenor Heldenhammer (Zwerg) - Hat den jungen Barbaren in sein Herz geschlossen und ihm einen wertvollen magischen Gegenstand überlassen.
Wulfgar (Barbar) - Nach seiner kämpferischen Ausbildung bei Drizzt Do'Urden ist er ein wertvoller Gefährte geworden.
Drizzt Do'Urden (Dunkelelf) - Zusammen mit Bruenor und Wulfgar versucht er die Einwohner von Zehn-Städte vor Akar Kessell zu retten.
Regis (Halbling) - Der Halbling versucht vergeblich die Einwohner von Zehn-Städte zur Vernunft zu bringen.
Catti-brie (Bruenor's Pflegekind) - Hat Angst um Wulfgar der eine wichtige persönliche Aufgabe zu erledigen hat.
Akar Kessell (Kristallkönig) - Im Besitz des Kristalls ist er übermächtig und bietet eine riesige Armee von Monstern gegen Zehn-Städte auf.
Errtu (Tanar-Ri) - Dient Akar Kessell damit er irgendwann in den Besitz des Kristalls gelangen kann.
König Heafstaag (Barbar) - Wird von Wulfgar um den Königstitel herausgefordert.

Nebencharaktere:

Guenhwyvar (Magischer Panther) - Wird immer wenn es notwendig erscheint von Drizzt Do'Urden zu Hilfe gerufen.
Cassius (Sprecher von Bryn Shander) - Vorsitzender der Ratsversammlung von Zehn-Städte.

Fazit: Das Buch ist zwar spannend geschrieben aber leider war es nicht so fesselnd wie der erste Band. Dafür hat dieses Buch ein richtiges Ende mit einem Übergang zum nächsten Band. Nach wie vor finde ich die Übermacht der Hauptcharaktere (Drizzt, Bruenor, Wulfgar) während den Kampfsituationen ein bißchen störend.

Wotans Bewertung