Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die vergessenen Welten > Die silbernen Ströme

Die silbernen Ströme

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1992

Artikel - Nr.: (Band 3) 24551

ISBN - Nr.: 3-442-24551-6

256 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Sie sind ungleiche Gefährten: der Zwerg Bruenor, der Barbar Wulfgar, der Halbling Regis und der Dunkelelf Drizzt Do'Urden. Auf dem Weg nach Mithril-Halle müssen sie einmal mehr zusammenhalten, koste es, was es wolle. Die Verfolger sind schon auf ihren Fersen, und Entführung und Mord sind nur zwei ihrer Mittel, um zum Ziel zu gelangen. Mit solchen Gegnern im Nacken zählt nur eine Wahrheit - Flucht ist kein Entkommen.

Wotans Rezension

Die silbernen Ströme ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Bruenor Heldenhammer (Zwerg) - Macht sich mit seinen Freunden auf die Suche nach seiner ehemaligen Heimat (Mithril-Halle).
Wulfgar (Barbar) - Begleitet seinen Freund Bruenor und verlässt somit zum ersten Mal in seinem Leben das heimatliche Eiswindtal auf der Suche nach Abenteuern.
Drizzt Do'Urden (Dunkelelf) - Der Heimatlose Dunkelelf begleitet ebenfalls seinen Freund Bruenor fürchtet jedoch das Zusammentreffen mit den anderen Zivilisationen.
Regis (Halbling) - Das vierte Mitglied der Gruppe hat den Luxus der Stadt nur aus Angst vor dem Meuchelmörder Artemis Entreri verlassen.
Artemis Entreri (Meuchelmörder) - Verfolgt die Gruppe von Bruenor da er den Auftrag hat einen von Regis gestohlenen Gegenstand wieder zu beschaffen.
Catti-brie (Bruenor's Pflegekind) - Sie begegnet Artemis Entreri und versucht dann Ihre Freunde vor Ihm zu warnen.
Dendybar der Bunte (Zauberer aus Luskan) - Hat ein großes Interesse an dem gesprungenen Kristall, welchen er im Besitz von Drizzt Do'Urden vermutet.
Sydney (Zauberin) - Eine begabte Schülerin von Dendybar die zusammen mit dem Meuchelmörder die Verfolgung der Gruppe aufnimmt.
Jierdan (Soldat aus Luskan) - Möchte sich bei Dendybar beliebt machen und muss dabei ebenfalls bei der Verfolgung teilnehmen.
Morkai der Rote (Geist) - Ehemaliger Zauberer der von Akar Kessell getötet wurde und nun von Dendybar für seine Zwecke mißbraucht wird.
Harkle Harpell (Magier aus Langsattel) - Ein Freund der Gruppe von Bruenor der sie auf Grund seiner Liebe zu Sydney dann doch verrät.

Nebencharaktere:

Fender + Grollo (Zwerge) - Die beiden ersten Opfer des Meuchelmörders.
Raune (Diebin) - Ist im Besitz von Karten die Bruenor bei seiner Suche helfen könnten.
Guenhwyvar (Magischer Panther) - Wird immer wenn es notwendig erscheint von Drizzt Do'Urden zu Hilfe gerufen.
Bok (Golem) - Der Golem wurde von Dendybar erschaffen und ist bei der Verfolgung von Bruenor und seiner Gruppe ebenfalls mit von der Partie.

Fazit: Das Buch ist durch die verschiedenen Beweggründe der vielen Hauptcharaktere sehr abwechslungsreich. Es bietet dadurch vergnüglichen Lesestoff für einige Stunden. Zum ersten Mal in dieser Buchreihe erscheint die Übermacht der Hauptcharaktere (Drizzt, Bruenor, Wulfgar) während den Kampfsituationen nicht so einseitig, was dem Roman sehr gut tut.

Wotans Bewertung