Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die Saga vom Dunkelelf > Der Wächter im Dunkel

Der Wächter im Dunkel

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1992

Artikel - Nr.: (Band 3) 24565

ISBN - Nr.: 3-442-24565-6

192 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Drizzt Do'Urden wurde in einer Welt der Schatten geboren - doch sein Weg führt unaufhaltsam ans Licht: Der Jäger und seine Katze huschen lautlos durch die stillen Tunnel des Unterreichs. Gemeinsam haben sie die Gefahren dieser stummen Welt kennengelernt. Doch trotz des Sieges lächelt der Jäger an diesem Tag nicht. Vielleicht ist Überleben nicht genug...

Wotans Rezension

Der Wächter im Dunkel ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Drizzt Do'Urden - Nach seiner Flucht aus Menzoberranzan irrt er lange Zeit in den dunklen Höhlen umher und sucht dann Zuflucht bei seinen früheren Feinden - den Svirfnebli..
Oberin Malice - Um die Gunst der Lloth wieder zu erlangen, muss sie ihren geflüchteten Sohn finden und bestrafen.
Dinin Do'Urden - Zusammen mit seiner Schwester muss er sich auf die Suche nach seinem Bruder machen.
Briza Do'Urden - Die Hohepriesterin der Lloth würde wohl alles tun um ihren verhassten Bruder Drizzt zu finden.
Belwar Dissengulp - Der Svirfnebli - einst ein Feind - wird zum neuen Freund von Drizzt Do'Urden.
Guenhwyvar - Der magische Panther ist der treue Begleiter von Drizzt Do'Urden.

Nebencharaktere:

König Schnicktick - Der König der Svirfnebli muss zum Wohle seiner Stadt sich gegen Drizzt Do'Urden entscheiden.
Rizzen Do'Urden - Der Lehnsherr des Hauses wird nicht mehr benötigt.
SiNafay - Die ehemalige Oberin des Hauses Hun'etts, jetzt ein Mitglied des Hauses Do'Urden wird böse überrascht.
Jarlaxle - Ein Dunkelelf der als Spion für jedermann dient.

Fazit: Nachdem Drizzt seine Geburtsstadt verlassen hat und in den Höhlen als Jäger lebt verflacht die Geschichte ein wenig. Erst durch das Auftauchen der Svirfnebli und durch die Jagd auf Drizzt durch seine Familie erhält das Buch wieder die notwendige Spannung und Atmosphäre. Das Buch ist daher ein wenig schwächer als seine Vorgänger aber unverzichtbar für den Verlauf der weiteren Geschichte.

Wotans Bewertung