Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Das Lied von Deneir > Der Fluch des Alchemisten

Der Fluch des Alchemisten

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1997

Artikel - Nr.: (Band 5) 24736

ISBN - Nr.: 3-442-24736-5

320 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Nach einem Abstecher zum Berg Nachtglut ist Cadderly auf dem Weg zur Erhebenden Bibliothek. Doch in seiner Abwesenheit geschehen dort unheimliche Dinge: Der Kleriker Rufo ersteht von den Toten auf und verwandelt die Mönche von Deneir in furchtbare Schattenwesen. Auch nimmt er Cadderlys geliebte Danica gefangen, um mit ihr seinen geheimsten Plan zu verwirklichen. Cadderly, der davon nichts ahnt, findet bei seiner Rückkehr zur Bibliothek einen entweihten Ort vor, den ihm sein mächtiger Gegner zur Grabstätte auserkoren hat - ein düsteres Mausoleum, an dem Deneirs Lied nie mehr erklingen soll...

Wotans Rezension

Der Fluch des Alchemisten ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Cadderly - Nach dem Sieg über seinen Vater Aballister auf Burg Trinitatis will er zur Erhebenden Bibliothek zurückkehren. Dort erwartet ihn das Chaos und ein alter Bekannter mit ungeahnten Kräften.
Danica - Cadderlys Freundin trifft zusammen mit der Zauberin Dorigen als erstes bei der Erhebenden Bibliothek ein. Nur der "Tod" kann sie vor ihrem ärgstem Feind retten.
Dorigen - Die ehemals böse Zauberin aus Burg Trinitatis ist die neue Freundin von Danica. Sie will sich in der Erhebenden Bibliothek ihrer gerechten Verurteilung stellen.
Shayleigh - Die Elfin aus Shilmista begleitet Danica und Dorigen auf Ihrer Rückreise zur Erhebenden Bibliothek.
Pikel Felsenschulter - Der Zwerg der neuerdings über gewisse druidische Kräfte verfügt, stellt sich zusammen mit Cadderly und seinem Bruden den untoten Feinden.
Ivan Felsenschulter - Cadderly treu ergeben, kämpft er tapfer gegen alle Feinde auch wenn die Lage manchmal aussichtslos wirkt.
Rufo - Der verbannte Kleriker schließt einen Pakt mit Druzil dem Teufelchen und wird durch den Chaosfluchtrank zu einem überaus mächtigen Vampir und neuem Gegner Cadderlys.

Nebencharaktere:

Druzil - Das kleine Teufelchen sucht sich nach dem Tod von Aballister Bonaduce einen neuen Meister.
Abt Thobicus - Der Abt der Erhebenden Bibliothek läßt kein gutes Haar an Cadderly und wird zum Verbündeten von Rufo.
Vicero Belago - Der Alchemist, ein Freund Cadderlys, wird erst von Abt Thobicus verjagt und versucht später Cadderly und seinen Freunden zu helfen.

Fazit: Der fünfte und letzte Band dieser Serie bringt die Geschichte um den Kleriker Cadderly zu einem krönenden Abschluss. Hatte ich anfangs noch Schwierigkeiten die neuen Charaktere um Cadderly zu akzeptieren, so haben sie mir Band für Band immer mehr Freude bereitet. Selbst die Zwergenbrüder und Danica sind mir zum Schluss richtig vertraut geworden. Die Geschichte des letzten Bands ist nochmals eine große Herausforderung für die Gruppe um Cadderly. Eigentlich dachte man nach dem Kampf gegen Aballister, dass die Dramatik nicht mehr gesteigert werden könnte, was jedoch in diesem Band deutlich widerlegt wird. Alle Charaktere müssen nochmals alles geben, damit letztendlich das Gute gewinnen kann. Dies ist somit auf jeden Fall der beste Band der Serie. Ich freue mich bereits darauf, von Cadderly und seinen Freunden in den Bänden der Vergessenen Welten (Die Küste der Schwerter) zu lesen.

Wotans Bewertung