Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Ratgeber & Regenten > Das Wehr

Das Wehr

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Feder & Schwert, 2002

Artikel - Nr.: (Band 2) 11302

ISBN - Nr.: 3-935282-65-6

368 Seiten, Taschenbuch

Autor: Elaine Cunningham


Coverbeschreibung

Nach einem Kampf wollen manche Krieger nur noch nach Hause. Andere wollen Rache.

Die Schlacht in Akhlaurs Sumpf ist vorbei, und ihre Helden trennen sich. Die eine wird Zauberlehrling und versucht, ihre geheimnisvolle Herkunft zu klären. Der andere kehrt zu seiner Königin zurück, nur um festzustellen, daß nichts mehr ist, wie es war. Verborgen vor beiden brütet die Bluthündin. Sie kann denen nicht vergeben, die sie ihrer Macht beraubten, und sie macht vor nichts Halt, um ihre Rache zu bekommen. Ihre Bitterkeit garantiert, daß Akhlaurs Sumpf für alle Beteiligten erst der Anfang war.

Wotans Rezension

Das Wehr ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von Elaine Cunningham. Die Handlung des Romans spielt in Halruaa.

Hauptcharaktere:

Matteo - Der Jordaini-Schüler ist nach wie vor auf der Suche nach der "Wahrheit". Dabei erfährt er auch einiges über seine Herkunft.
Tzigone - Noch immer auf der Suche nach ihrer Herkunft wird sie Zauberlehrling von Basel Indoulur.
Kiva - Die Bluthündin, eine Elfe, verfolgt weiter ihre Ziele und möchte Rache nehmen an Matteo, Tzigone und ganz Halruaa.
Andris - Der eigentliche Freund Matteos schlägt sich erneut auf die Seite Kivas und kämpft mit Matteo um Leben und Tod.
Procopio Septus - Der Magier möchte an Macht gewinnen und wenn möglich neuer König werden. Dafür ist ihm fast jedes Mittel recht.
Basel Indoulur - Der Magier nimmt Tzigone als Zauberlehrling auf und unterstützt sie.
König Zalathorm - Der alte Magier muss sein Volk in einem Krieg beschützen.
Dhamari Exchelsor - Der Magier erschleicht sich Tzigones Vertrauen und verrät sie dann an die Bluthündin.

Nebencharaktere:

Akhlaur - Der Nekromant wartet auf die mögliche Rückkehr nach Halruaa.
Themo - Eine Jordaini der zusammen mit Matteo und Iago auf der Suche nach Andris ist.
Iago - Ein weiterer Jordaini der früher einmal Kiva der Bluthündin gefolgt ist.
Sinestra Belajoon - Sie hat Ähnlichkeit mit Tzigone und ihrer Mutter Keturah.
Königin Beatrix - Die Königin ist für alle ein Rätsel.

Fazit: Der zweite Teil der Ratgeber & Regenten - Trilogie schließt direkt an die Geschichte des ersten Teils an. Auch im zweiten Band ist der Schreibstil der Autorin nicht fesselnder geworden, was die Geschichte für meinen Geschmack teilweise sehr zäh wirken lässt. Auch wenn man einige der Hauptcharaktere bereits besser kennen lernen konnte, so sind sie einem immer noch nicht richtig ans Herz gewachsen. Überhaupt wirken die Region Halruaa und ihre Bewohner, die Magier und die Jordaini, nach wie vor sehr fremdartig und man kann sie kaum in Bezug zu den Vergessenen Reichen bringen. Eigentlich ist man am Ende des Buches nicht besonders motiviert den dritten und abschließenden Teil der Trilogie zur Hand zu nehmen. Da ich aber auf Besserung hoffe, werde ich mich dazu durchringen.

Wotans Bewertung