Start
Neuheiten
Rezensionen
Downloads
Newsletter
Rollenspiele
Systemübersicht
Universalmodule
Spielhilfen
Magazine
Romane
Comics
Hörspiele
Links
Wotan
Impressum

Start > Romane > Vergessene Reiche > Die vergessenen Welten > Brüder des Dunkels

Brüder des Dunkels

D&D - Roman (Vergessene Reiche)

Goldmann / Blanvalet, 1997

Artikel - Nr.: (Band 9) 24706

ISBN - Nr.: 3-442-24706-3

416 Seiten, Taschenbuch

Autor: R.A. Salvatore


Coverbeschreibung

Baenre, die Oberpriesterin der Spinnenkönigin Lloth, rüstet zum Krieg gegen Mithril-Halle. Dort hat der abtrünnige Dunkelelf Drizzt Do'Urden Zuflucht bei dem Zwergenkönig Bruenor und seiner Adoptivtochter Catti-brie gefunden. Doch die Tage des Friedens sind endgültig vorbei. Catti-brie hat furchtbare Träume, die Magie versagt, und Drizzts magischer Panther Guenhwyvar ist dem Tode geweiht. Während die Horden aus der Dunkelelfenstadt Menzoberranzan vor den Toren Mithril-Halles stehen, schmiedet Drizzt einen aussichtslosen Plan - doch ihm bleibt keine andere Wahl, um die Schreckensherrschaft der Spinnenkönigin zu verhindern...

Wotans Rezension

Brüder des Dunkels ist ein Roman aus den Vergessenen Reichen von R.A.Salvatore.

Hauptcharaktere:

Drizzt Do'Urden (Dunkelelf) - Er muss sich zusammen mit seinen Freunden im Kampf gegen seine eigene Rasse beweisen.
Catti-brie (Bruenor's Pflegekind) - Sie bringt die Barbaren dazu, die Zwerge im Kampf gegen die Drow zu unterstützen.
Bruenor Heldenhammer (Zwerg) - Der König von Mithril-Halle versammelt seine Zwerge um die bösartigen Drow aufzuhalten.
Guenhwyvar (magischer Panther) - Der Panther gerät durch den allgemeinen Verlust der Magie in ernsthafte Lebensgefahr.
Jarlaxle (Dunkelelf) - Der Söldner beteiligt sich nur widerwillig am Feldzug der Drow gegen die Zwerge von Mithril-Halle.
Oberin Baenre (Dunkelelfin) - Die Oberin des ersten Hauses von Menzoberranzan hat die Gunst von Lloth und ist selbst am Angriff der Drow beteiligt.
Berg'ionyon Baenre (Dunkelelf) - Der derzeitige Waffenmeister von Baenre ist nicht versessen auf einen Kampf mit Drizzt Do'Urden.

Nebencharaktere:

Lolth (Spinnenkönigin) - Die Spinnenkönigin hat zwar Probleme während der magielosen Zeit, ist aber bald wieder oben auf.
Errtu (Balor) - Der von Drizzt Do'Urden auf die Ebene des Abgrunds verbannte, wartet sehnsüchtig darauf sich zu rächen.
Regis (Halbling) - Obwohl ihm der Mut nicht unbedingt in die Wiege gelegt wurde, so stellt er sich doch zusammen mit seinen besten Freunden den Angreifern.
Alustriel (Herrin von Silbrigmond) - Sie unterstützt Bruenor und seine Zwerge so gut es geht beim Angriff der Drow.
Belwar Dissengulp (Svirfnebli) - Selbst die Svirfnebli, und allen voran Belwar, machen sich auf um den Drow eine Niederlage zu verpassen.
Berkthgar (Barbar) - Der derzeitige Anführer der Barbaren von Siedelstein stellt sich als loyaler Verbündeter heraus.
Methil (Gedankenschinder) - Der Illithide ist mit seiner Fähigkeit des Gedankenlesens der beste Berater den sich Oberin Baenre vorstellen kann.

Fazit: Die Geschichte des Buchs schließt sich zeitlich nahtlos an die Ereignisse des letzten Buchs an. Noch immer wollen die Drow um Oberin Baenre den Zwergen von Mithril-Halle um König Bruenor mitsamt seinen Freunden und hier allen voran Drizzt  den Garaus machen. Nur mit vereinten Kräften und viel Portion Glück kann dies in letzter Sekunde abgewendet werden. Nach diversen Vorgeschichten rund um die Zwerge, die Drow, den Gnomen und den Barbaren von Siedelstein kommt es zum alles entscheidenden Kampf im Schlußteil dieses Bands. Die einzelnen Kapitel sind wieder sowohl spannend als auch humorvoll geschrieben. Durch die vielen verschiedenen Beteiligten ist auch in diesem Band für reichlich Abwechslung gesorgt. Für mich ist dieses Buch daher absolut empfehlenswert, sofern man auch die ersten Bände der Reihe kennt.

Wotans Bewertung